News

LOKAL

Kärntner Landesfeuerwehrschule hat neuen Leiter

24.05.2017
LH Kaiser gratuliert Klaus Tschabuschnig zu neuer Funktion - Erfolge der Feuerwehren sind Zeichen guter Ausbildung


Klagenfurt (LPD). Einstimmig wurde gestern, Dienstag, Klaus Tschabuschnig im Rahmen der 49. Sitzung des Landesfeuerwehraussschusses zum Leiter der Landesfeuerwehrschule Kärnten bestellt. Tschabuschnig ist seit dem Jahr 2004 Ausbildungsoffizier beim Kärntner Landesfeuerwehrverband und wurde 2011 zum Ausbildungsleiter bestellt.

Als Feuerwehrreferent und Landeshauptmann gratuliert Peter Kaiser herzlich zur neuen Funktion und verweist auf die gute Ausbildung der freiwilligen Helfer. "Kärnten ist sehr stolz auf seine Feuerwehrmänner und -frauen", so der Landeshauptmann. Die durchwegs erfolgreichen Einsätze seien natürlich das Ergebnis ausgezeichneter Ausbildung. "Gerade wenn es um Menschenleben geht, muss jeder Handgriff sitzen", weiß Kaiser. Tschabuschnig beweise seit vielen Jahren, mit großem Engagement und viel Herzblut, wie wichtig ihm der Dienst am Nächsten ist. Kaiser: "Ich wünsche viel Erfolg und hoffe, dass der frischgebackene Schulleiter in seiner Funktion Erfüllung findet. Denn nur wer mit Begeisterung dabei ist, kann diese auch an den Nachwuchs weitergeben."



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: Büro LH Kaiser