News

LOKAL

Unwetter brachte Behinderungen auf Kärntens Straßen

02.06.2017
LR Köfer: Mitarbeiter der Straßenverwaltung und Feuerwehren im Dauereinsatz


Klagenfurt (LPD). Wie Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Freitag, mitteilt, kam es gestern aufgrund der schweren Unwetter mit Starkregen und Hagel in ganz Kärnten zu mehreren Straßensperren und Behinderungen. "Zahlreiche Straßen waren gestern teilweise bis in die späten Abendstunden blockiert und nicht befahrbar, wie zum Bespiel die B 82 Seeberg Straße bei Goggerwenig oder die B 92 Görtschitztal Straße bei Krobathen. Ein Großteil der Schäden wurde aber zwischenzeitlich beseitigt und die meisten Landesstraßen sind wieder ungehindert befahrbar", erklärt Köfer.

Im Raum Launsdorf, Bezirk St. Veit, gingen so starke Regenfälle nieder, dass es zu Vermurungen und überfluteten Straßen kam. Die Bahnübersetzung in Launsdorf auf der B 82 Seeberg Straße ist seit gestern Abend wegen Überflutung gesperrt. Die Sperre wird noch bis circa 18:00 Uhr andauern.

"Als Straßenbaureferent des Landes Kärnten möchte ich mich bei allen Mitarbeitern der Straßenverwaltung und den Kärntner Feuerwehren für ihren Einsatz im Dienst der Verkehrssicherheit bedanken", betont Köfer.

Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Böhm