News

LOKAL

Unwetter - Straßenbaureferent Köfer setzt wichtige Sofortmaßnahmen

22.06.2017
Nach den gestrigen Unwettern im Lavanttal ist heute die Straßenbauabteilung des Landes im Hilfseinsatz.


Klagenfurt (LPD). "Wer rasch hilft, hilft doppelt." Unter diesem Leitsatz hat Kärntens Straßenbaureferent, Landesrat Gerhard Köfer, bereits umfangreiche Sofortmaßnahmen zur Bewältigung der Unwetterkatastrophe im Raum Wolfsberg eingeleitet: "Ab heute, 7.30 Uhr, steht eine äußerst erfahrene Truppe unserer Straßenbauabteilung im Einsatz. Kernelement dieser Hilfseinheit ist ein moderner Schlammsaugwagen, der im betroffenen Gebiet ganz wichtige Dienste leisten kann." Er, Köfer, ist gemeinsam mit seiner Fachabteilung zudem im permanenten Kontakt mit den zuständigen Experten, um sofort alle weiteren notwendigen Entscheidungen und Schritte setzen zu können: "Noch im Laufe des Vormittags wird sich entscheiden, ob zusätzliche maschinelle Unterstützung notwendig sein wird. Kehrmaschinen, Bagger und LKWs können von unserer Seite aus jederzeit zur Verfügung gestellt werden."

Wie Köfer abschließend betont, sei es das primäre Anliegen, die Einsatzkräfte vor Ort bestmöglich und vor allem unbürokratisch zu unterstützen: "Rasche Hilfe ist das, was sich die Bevölkerung wünscht und erwartet. Dafür sind wir da."


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Cerne/Kurath