News

LOKAL

"Kärnten ist megacool!" - das neue Landesmagazin ist da

24.06.2017
"kärnten.magazin" steht im Zeichen des Tourismus - LH Kaiser verweist auf die erhöhte Auflage und die Wichtigkeit gesicherter Information - Kommunikationskonzept wird ständig weiterentwickelt


Klagenfurt (LPD). Die neueste Ausgabe des "kärnten.magazins" ist gedruckt und wird ab kommender Woche an alle Kärntner Haushalte verteilt. Passend zum Sommer ist das offizielle Magazin des Landes diesmal vollgepackt mit Themen rund um den Tourismus in Kärnten.

Unser Fazit: Kärnten ist megacool! Was unser Bundesland Urlaubern aber auch seinen Einwohnern zu bieten hat, haben drei junge Mädchen für uns ausgetestet. Welche Erholungsmöglichkeiten pflegenden Angehörigen geboten werden ist im Blatt ebenso zu finden, wie eine Liebeserklärung an Kärnten von Kabarettisten und Autor Werner Schneyder.

In einem Interview nimmt außerdem der bekannte Politologe Peter Filzmaier zur Verfassungsreform Stellung. Auch die Preise des Gewinnspiels können sich wieder sehen lassen: Das Seepark Hotel in Klagenfurt lädt zwei unserer Leser für zwei Nächte in die Ostbucht des Wörthersees ein. Die Kelag belohnt drei weitere Gewinner mit Lichtpaketen für den Außen- und Innenbereich.

Landeshauptmann Peter Kaiser sieht im "kärnten.magazin" eine wichtige Informationsquelle für die Bevölkerung. "In einer Zeit, in der uns Neuigkeiten über sämtliche Kanäle erreichen, ist es wichtig, die Bevölkerung gesichert und aus erster Hand über Entscheidungen und Bereiche zu informieren, die sie direkt betreffen", meinte er heute, Samstag. Das Magazin greife auch schwierige Themen auf und stelle vor allem Menschen aus der Landesverwaltung und Fachleute in den Mittelpunkt. "Nicht die Politik, sondern Information und Service stehen im Vordergrund", betonte Kaiser.

Das "kärnten.magazin" ist neben den Presseaussendungen, den Videobeiträgen auf kärnten.tv, der Homepage im Responsive Design und dem Auftritt im Social Media Bereich Teil des modernen, transparenten Kommunikationskonzeptes des Landes - eine App sowie ein 14-tägiges Videomagazin sollen schon in Kürze folgen.

In einer Auflage von 290.000 Stück wird das offizielle Magazin des Landes erstmals von der Post bzw. wie gewohnt über den Lesezirkel verteilt. "Die Ergebnisse der jüngsten Evaluierung sind bereits in die Gestaltung der aktuellen Ausgabe eingeflossen. Weitere Befragungen sollen uns künftig noch näher an die Wünsche unserer Leser bringen", legt Chefredakteur Gerd Kurath Wert auf die ständige Weiterentwicklung.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn

Fotohinweis: LPD/Sucher