News

LOKAL

50 Jahre DSG Klopeinersee

16.07.2017
LH Kaiser gratulierte zum Jubiläum - Sport bietet wichtige Perspektiven für Kinder und Jugendliche


Klagenfurt (LPD). Kinder und Jugendliche seien vielen Einflüssen und Ablenkungen ausgesetzt, daher sei es besonders wichtig, ihnen mit dem Sport Möglichkeiten zu bieten. Das sagte heute, Sonntag, Sportreferent LH Peter Kaiser im Rahmen der 50-Jahr-Jubiläumsfeier der DSG Klopeinersee am Sportplatz in Stein im Jauntal.

Der Landeshauptmann hob besonders den Mannschaftssport hervor, der ein Miteinander fördere sowie das Gewinnen und Verlieren lerne. "Die politisch Verantwortlichen haben die Verpflichtung, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Jugend des Landes zum Sport gebracht wird", so Kaiser. Er dankte den Funktionären der DSG Klopeinersee, die das mittlerweile seit 50 Jahren ausgezeichnet praktizierten. Der Landeshauptmann appellierte, nicht auf Legionäre, sondern auf die Jugend zu setzen und die Nachwuchsarbeit in den Fokus zu rücken. "Das ist wichtig und unwiederbringlich für Nachhaltigkeit, gesundheitliche Aspekte und Gemeinsamkeit." Gemeinsam mit Miss Kärnten Jasmin Wedenig nahm Kaiser die Ehrungen der Gründungsmitglieder und von verdienten Funktionären vor.

Der dritte Landtagspräsident Josef Lobnig hob den Ehrgeiz und die Zielstrebigkeit der Gründungsmitglieder hervor. "Hier gibt es gelebte Kameradschaft, Ehrenamtlichkeit und Jugendarbeit seit mittlerweile 50 Jahren."

"Sport ist für die Jugend im Ort das Um und Auf", sagte Sportunion Vizepräsident Hans Werner Megymorez und betonte, dass dies von den Funktionären der DSG Klopeinersee sehr gut vorgelebt werde. Besonderen Dank gab es für Sportreferent LH Kaiser, der sehr großes Verständnis für die Dachverbände habe. Als Vertreter der Diözese überbrachte Markus Auer die Grüße und Glückwünsche von Bischof Alois Schwarz. Präsident und Bürgermeister Thomas Krainz sowie Reinhard Sertschnig berichteten über die Geschichte des Vereins.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig
Fotos folgen: LPD/Wolfgang Jannach