News

LOKAL

Steiner Landesstraße nach Murenabgang gesperrt

11.08.2017
LR Köfer: An Räumung wird mit Hochdruck gearbeitet - Freigabe morgen Mittag erwartet


Klagenfurt (LPD). Die starken Niederschläge haben ihre Spuren hinterlassen. Wie Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer heute, Freitag, bekannt gab, bleibt die Steiner Landesstraße aufgrund von Vermurung bei Kilometer 1,8 vorerst für den gesamten Verkehr gesperrt.

"Die Straße wurde über eine Länge von 150 Meter bis zu fünf Meter hoch überschüttet und ist unpassierbar", so Köfer der versichert, dass man Bemüht darum sei, die Schäden so schnell wie möglich zu beseitigen. Eine örtliche Umleitung ist nicht vorhanden, für Einsatzfahrzeuge ist die Zufahrt über einen Feldweg möglich.

Damit die Ortschaft Stein wieder für den allgemeinen Verkehr erreichbar wird, wurde heute damit begonnen, die Straße mit Radladern und Baggern frei zu schaufeln. "Es wurden alle kurzfristig verfügbaren Geräte angemietet. Insgesamt sind drei Unternehmen beschäftigt", betonte Köfer.

Voraussichtlich wird die Straße ab morgen, Samstag, Mittag wieder befahrbar sein. Die Gesamtkosten für diese Erstmaßnahmen werden sich auf rund 10.000 Euro belaufen.

Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Cerne/Stirn