News

LOKAL

L 33 Kreuzner Straße: Felssturz

05.09.2017
LR Köfer: Umfangreiche Felssicherungsarbeiten erforderlich


Klagenfurt (LPD). Gestern, Montag, ereignete sich in den frühen Abendstunden auf der L 33 Kreuzner Straße bei Kilometer 10,3 ein Felssturz. Wie Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Dienstag, bekannt gibt, musste daher die Straße von der Straßenmeisterei Feistritz ab Kilometer 10,0 bis zur Windischen Höhe gesperrt werden.

"Bei dem Fels, der gestern auf die L 33 Kreuzner Straße stürzte, handelt es sich um ein circa 40 bis 50 m³ großes Blockwerk. Aus Sicherheitsgründen musste der genannte Straßenabschnitt bis auf weiteres für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Es kann davon ausgegangen werden, dass umfangreiche Felssicherungsarbeiten erforderlich sind", erklärt Köfer. Heute soll im Laufe des Vormittags eine Begehung durch den Landesgeologen und das Straßenbauamt Villach erfolgen. Der Straßenabschnitt wird voraussichtlich in den nächsten zwei Wochen gesperrt bleiben.



Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Köfer