News

LOKAL

Kärnten schmecken und schau´n: Die Norische Nudelwerkstatt erweitert ihr Angebot durch LEADER-Förderung

22.09.2017
LHStv.in Schaunig: Ergänzung des Produktionsbetriebes um Schau- und Veranstaltungsraum ist kulinarischer und touristischer Gewinn


Klagenfurt (LPD). Durch die Errichtung eines Zubaus zum Produktionsbetrieb, der als Schau- und Veranstaltungsraum für Workshops und Seminare genutzt werden soll, setzt die Norische Nudelwerkstatt - in Guttaring beheimatet - Akzente im Bereich Regionalität, Nachhaltigkeit, Genuss und Wissen. In der "Schau Nudlerei" können Interessierte und Kunden die Geschichte, die Zubereitungsarten und die Rohstoffe der Kärntner Kasnudel kennenlernen. Darüber hinaus werden die Gäste darauf aufmerksam gemacht, dass sämtliche Zutaten der produzierten Kasnudeln von heimischen Bauern stammen - was in beträchtlichem Maß auch den Weiterbestand der landwirtschaftlichen Betriebe aus der Region sichert.

"In diesem, durch eine LEADER-Regionalförderung mitfinanzierten Projekt, wird eine kulinarische und kulturelle Tradition Kärntens neu entdeckt und innovativ vermittelt. Neben der touristischen Attraktion ist dieser Zubau ein Gewinn für die regionalen Zulieferer und für die Belebung der Gemeinde", begrüßt Gemeindereferentin LHSTv.in Gaby Schaunig die Projekteinreichung der Norischen Nudelwerkstatt.

Durch die von Bund, Ländern und der Europäischen Union zugesagten Förderung entsteht neben dem Produktionsbetrieb ein Veranstaltungs- und Seminarraum, in dem Gäste einerseits den Betrieb kennenlernen, andererseits einen Eindruck von der Herstellung und den Rohstoffen der Kärntner Kasnudel gewinnen. Hauptzielpublikum sind Gruppen, hier vor allem Schulklassen, doch selbstverständlich sind auch einzelne Besucher willkommen.

"Durch diesen Zubau beleben wir die Region und stärken die regionalen Hersteller - sprich Bäuerinnen und Bauern aus der Umgebung - was wiederum zum Wirtschaftswachstum führt und letztlich auch Guttaring als Ausflugsziel attraktiver macht," begründet der Geschäftsführer der Norischen Nudelwerkstatt, Walter Kuss, diese Initiative. Bleibt in Abwandlung eines bekannten Kärntner Ausspruches nur noch zu sagen: "Wer nit krendeln kån, kån zumindest kosten und schaun."


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Jakob Grollitsch