Presseaussendungen

LOKAL

Kärntner Bildungswerk feierte 70. Geburtstag

23.09.2017
EU-Kommissar und Bildungswerk-Präsident Johannes Hahn, LH Kaiser und LR Benger gratulierten und dankten allen ehrenamtlich engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern


Klagenfurt (LPD). Das Kärntner Bildungswerk (KBW) feierte am Freitagabend sein siebzigjähriges Jubiläum. Diese als Verein und Landesverband konstituierte gemeinnützige Einrichtung der allgemeinen Erwachsenenbildung, auch im Ring Österreichischer Bildungswerke verankert, sieht es als seine Aufgabe an, Menschen Impulse zu geben, sich auf anregende und kreative Weise mit relevanten Fragen und Problemen ihres Daseins zu beschäftigen, mit der Perspektive, bessere Handlungsfähigkeiten zu erreichen. Das Bildungswerk war und will weiter "Partner für Bildung und Kultur" sein.

Das KBW hat ca. 620 Mitgliedsvereine - in erster Linie Dorf-, Kultur- und Singgemeinschaften, Musikkapellen, Brauchtums-, Trachten-, Tanz- und Laienspielgruppen, Literaturkreise sowie Museen - damit sind mehr als 30.000 Personen eingebunden.

An der Feier zum 70-Jahr-Jubiläum am Freitagabend nahmen auch EU-Kommissar und Präsident des Rings Österreichischer Bildungswerke, Johannes Hahn, Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Kulturreferent LR Christian Benger teil. Weitere Ehrengäste waren LAbg. Barbara Lesjak (für LR Rolf Holub), Bgm. Maximilian Linder (für LR Gernot Darmann), LAbg. Andreas Schwerwitzl, LAbg. Herbert Gaggl sowie zahlreiche Bürgermeister aus ganz Kärnten. Neben Mitgliedern und Funktionären aus ganz Kärnten (unter ihnen auch Ehrenobmann Ludwig Schöffmann) waren Bildungswerk-Vertreter aus Oberösterreich und der Steiermark gekommen.

Sie alle gratulierten dem KBW, allen Vereinen und Mitgliedern sowie Landesobmann Peter Fercher und Geschäftsführer Michael Aichholzer. Im Mittelpunkt der Feier standen die Bedeutung des Ehrenamtes und die Würdigung und der Dank an die zahlreichen und überaus vielfältig ehrenamtlich engagierten Menschen im Bildungswerk.

Der Landeshauptmann sagte, dass er das KBW besonders schätze und dass es heute gelte, einen umfassenden Bildungsbegriff zu leben. Das KBW decke sehr vieles ab, es werde auch auf die Herzensbildung nicht vergessen. Viele ermutigende Zeichen würden gesetzt, etwa durch soziale Initiativen. Besonders wichtig sei es heute, sich um die Jugend zu kümmern, denn vielfach sei bedauerlicherweise auch eine gewisse Vereinsamung festzustellen. Sein Wunsch an das KBW laute, "miteinander gemeinsam gegenwärtig die Zukunft schaffen", so Kaiser.

Landesrat Christian Benger sagte, dass jeder fünfte Kärntner ehrenamtlich tätig sei. Das KBW sorge auch dafür, dass sich Menschen in ganz Kärnten ehrenamtlich engagieren, für Heimat und Identität einstehen und damit den Zusammenhalt unserer Gesellschaft garantieren würden. Er appellierte an alle, sich weiterhin um Brauchtum und Tradition zu kümmern. Es sei wichtig, Werte weiterzugeben, viele Menschen würden Orientierung suchen.

Drei Persönlichkeiten hob Benger hervor, er erklärte sie zu "Botschaftern der Volkskultur": es sind dies Irmgard Dreier, Alois Spitzer und die besonders geehrte 94 jährigen Gerlinde Unterherzog. Sie hatte in ihrer aktiven Zeit sehr viele Trachtengruppen aufgebaut und sei mit ihrer Leistungsbereitschaft ein Vorbild für alle.

EU-Kommissar und Ring-Präsident Johannes Hahn sprach von einem inspirierenden Geburtstagsfest, weil es sich mit Zukunft beschäftige. Kärntens Vielfalt des Geistes-, Kultur- und Gesellschaftslebens sei beeindruckend, nun gehe es darum, das Errungene zu sichern und an die Jugend weiterzugeben. Dies funktioniere nur mit einer vitalen Zivilgesellschaft, mit ehrenamtlich tätigen Menschen, die sich einbringen, die auch die Verpflichtung wahrnehmen, anderen zu helfen. Auch die Demokratie sei nicht selbstverständlich, daher sei es wichtig, sich einzubringen und mitzugestalten.

KBW-Landesobmann Peter Fercher skizzierte die Entwicklung des KBW mit den unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen, von den Angeboten der Kultur- und Dorfgemeinschaften über die Wissensvermittlung durch Bildungswochen, Dorferneuerung, Ortsentwicklung, bis hin zu Umweltschutz, Kooperationen und verstärkt sozialen und kulturellen Initiativen, etwa Spendenaktionen durch einzelne Vereine, Reparatur-Cafes, Unterstützung von Flüchtlingen usw. Einen weiteren Schwerpunkt gab es mit dem Aufbau der Chorakademie. Neben der Pflege der Volkskultur gehe es nun verstärkt um die Mitgestaltung des Gemeinwesens vor Ort und um örtliche Bildungswerke (Beispiel Magdalensberg).

Weiters sollte das Experten-Wissen etwa auch von Menschen im Ruhestand verstärkt genutzt werden, sagte Fercher. Er dankte den Gemeinden und dem Land als wichtige Partner. Die Feier wurde von der Gruppe Vocs´it gesanglich und musikalisch umrahmt. Durch das mit einigen Filmeinspielungen bereicherte Programm führte mit viel Einfühlungsvermögen Monika Novak-Sabotnik.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Brunner
Fotos: LPD/Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.