News

LOKAL

Autonomes Fahren in Pörtschach testen

26.09.2017
"Zukunft zum Anfassen" vom 28. bis 30. September - Temporäre Straßensperren und Umleitungen notwendig



Klagenfurt (LPD). Von Donnerstag bis Samstag, 28. bis 30. September, kann man erstmals in Kärnten autonomes Fahren und Digitalisierung live erleben. "Zukunft zum Anfassen" heißt die Veranstaltung in Pörtschach, bei der man in diese neue Welt eintauchen und sie selbst testen kann. Das macht im Ortgebiet temporäre Straßensperren und Umleitungen auf einer Länge von rund 500 Metern notwendig. Die Veranstalter bitten dafür um Verständnis. Konkret ist die südliche Fahrspur der B83 Kärntner Straße in Fahrtrichtung Klagenfurt vom Gemeindeamt bis zum Monte-Carlo-Platz für den Testbereich gesperrt. Die Umleitungszeiten sind Donnerstag, 28.9., bis Samstag, 30.9., jeweils von 9.00 bis 18.30 Uhr.

Die Marienstraße/Karlsstraße und Augustenstraße sind in diesem Zeitraum nur über die Annastraße erreichbar. Der Verkehr Richtung Velden/Villach läuft auf der rechten Fahrspur ohne Einschränkung bis zum Billa-Supermarkt, danach über die Umleitung über die Einbindung Moosburger Straße bis zur Einbindung L 73 Moosburgerstraße. Billa-Supermarkt und BKS-Tiefgarage sind über die B83 erreichbar. Die Ausfahrt Billa-Supermarkt und BKS-Tiefgarage sind über die Ausfahrt hinter dem Billa-Supermarkt möglich, dann weiter über die 10. Oktoberstraße. Die Zufahrt zur Apotheke ist bis zum Billa-Supermarkt möglich, die letzten Meter sind dann bitte zu Fuß zu unternehmen.

Der Verkehr in Richtung Klagenfurt wird über den Koschatweg-Annastraße umgeleitet. Die öffentlichen Verkehrsbusse (ÖBB) fahren nach Fahrplan auf der B83. Der Schwerverkehr wird großräumig über die A2 Südautobahn umgeleitet. Zuliefererverkehr, wie z.B. für die ÖMV-Tankstelle und Blumen Zeppitz, ist an diesen Tagen nur über die Autobahnabfahrt Pörtschach (Töschling) möglich.

Die Veranstalter machen weiters darauf aufmerksam, dass ausreichend Parklätze vorhanden sind: Wahliss Parkplatz, Parkplatz Fisch (bei der OMV Tankstelle), Parkplätze in der 10.-Oktober-Straße, Parkplatz Dermuth (nur über den Bahnhof erreichbar), Parkplatz Bahnhof Süd am Bahnhofplatz, Parkplatz Cafe Wienerroither, Parkplatz Gemeindeamt, Parkplatz Alter Sportplatz in der Leonstainerstraße, Parkplatz Kindergarten am Kirchweg, Parkhaus BKS-Tiefgarage.

Eröffnet wird das Programm von "Zukunft zum Anfassen" am Donnerstag mit dem Forum "Autonomes Fahren". Am Freitag folgt der "eTourismustag" und am Samstag kann die gesamte Bevölkerung am "Tag der offenen Tür" Digitalisierung und autonomes Fahren live erleben. Es gibt ein eigenes Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

I N F O S zur Veranstaltung: www.suraaa.at

Rückfragehinweis: Abteilung 7; Pressestelle "Smart Urban Region Austria Alps Adriatic (SURAAA)", Walter Prutej, 0664 25 28 230, presse@suraaa.at
Redaktion: Markus Böhm