News

POLITIK

Europa: LH Kaiser übernimmt wichtige Funktion in Brüssel

29.09.2017
LH Kaiser wird als erster Kärntner stellvertretender Vorsitzender einer EU-Fachkommission im Ausschuss der Regionen. "Damit bekommt Kärnten und unsere Interessen noch mehr Gewicht und Aufmerksamkeit auf europäischer Ebene"


Klagenfurt (LPD). Kärnten tritt in den letzten Jahren innerhalb der Europäischen Union immer wieder positiv in Erscheinung. Der Grund dafür liegt nicht zuletzt am Engagement in der europäischen Politik durch Kärntner Abgeordnete, das von Martina Rattinger geleitete Kärntner Verbindungsbüro in Brüssel sowie die aktive Rolle von Landeshauptmann Peter Kaiser im Ausschuss der Regionen (AdR). Jetzt rückt das Bundesland Kärnten noch weiter in den Fokus der Aufmerksamkeit Europas. Grund dafür: Erstmals wird mit Landeshauptmann Peter Kaiser ein Kärntner zum stellvertretenden Vorsitzenden einer EU-Fachkommission im AdR.

Konkret wurde der Landeshauptmann gestern, Donnerstag, zum stellvertretenden Vorsitzenden der FK Sedec gewählt werden. Sedec ist eine wichtige Fachkommission, die Stellungnahmen für den AdR in den Bereichen Beschäftigungspolitik, Sozialpolitik, Innovation, Forschung, Jugend und Sport sowie um Mehrsprachigkeit, Kultur und kulturelle Vielfalt erarbeitet.

"Diese neue Funktion ist eine Auszeichnung und vor allem eine Chance für Kärnten. Denn damit bekommt unser Bundesland und unsere Interessen noch mehr Gewicht und Aufmerksamkeit auf europäischer Ebene", ist Kaiser überzeugt. Das sei gerade in schwierigen Zeiten, in denen das Solidaritäts- und Friedensprojekt EU vor vielen Herausforderungen steht besonders wichtig.

Vorsitzender des Fachausschusses Sedec wird der Spanier José Ignacio Ceniceros Gonzalez. In der Fachkommission Sedec sind insgesamt 108 Mitglieder aktiv.

Info:
Über den Ausschuss der Regionen, in denen er als Vertreter Kärntens sitzt, können die lokalen und regionalen Gebietskörperschaften der EU an der Gestaltung von EU-Rechtsvorschriften mit Auswirkungen auf die Regionen und Städte mitwirken. Dem Ausschuss der Regionen gehören 350 Mitglieder aus 28 EU-Staaten an. Im AdR, der aus gibt es 6 Fachkommissionen:

CIVEX - Fachkommission für Unionsbürgerschaft, Regieren, institutionelle Fragen und Außenbeziehungen
COTER - Fachkommission für Kohäsionspolitik und EU-Haushalt
ECON - Fachkommission für Wirtschaftspolitik
ENVE - Fachkommission für Umwelt, Klimawandel und Energie
NAT - Fachkommission für natürliche Ressourcen
SEDEC - Fachkommission für Sozialpolitik, Bildung, Beschäftigung, Forschung und Kultur


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Andreas Schäfermeier
Fotonachweis: Büro LH Kaiser