News

SPORT

Rudern: Magdalena Lobnig holte WM-Bronze

01.10.2017
Sportreferent LH Kaiser gratulierte Völkermarkter Ruderin - Erste WM Medaille in einer olympischen Bootsklasse seit 2001


Klagenfurt (LPD). In Sarasota (Florida/USA), stand heute, Sonntag, die Völkermarkterin Magdalena Lobnig bei der Ruder WM im Rampenlicht. Sie holte im Einer-Finale der Frauen hinter der Schweizerin Jeannine Gmelin und der Britin Victoria Thornley, die Bronzemedaille, sicherte sich ihre erste WM-Medaille, die gleichzeitig die erste für Österreich in einer olympischen Klasse seit dem Jahr 2001 ist.

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gratulierte der Ruderin zum unvergleichlichen Erfolg. "Ein weiterer großartiger Tag für den Kärntner Sport, diesmal mit einer WM-Medaille auf dem Wasser. Der WM-Halbfinallauf hat Magdalena so richtig wacherüttelt und sie hat nach einer kuriosen Woche, mit viel Nervenkitzel, im Finale ihre Stärken wieder einmal demonstriert", betonte der Landeshauptmann. Für ganz Kärnten sei es erfreulich, dass es von seinen Sportlerinnen und Sportlern bei internationalen Bewerben rund um die Welt immer öfter großartig, erfolgreich und sympathisch repräsentiert werde.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger