News

LOKAL

ÖBB-Unterführung Seebachbrücke: Statiker verhängte Sperre Stadteinwärts

13.10.2017
LR Köfer: Sperre vorerst bis Montag - Für PKW-Lenker wird an einer Lösung gearbeitet


Klagenfurt (LPD). "Wenn bei einer Brücke auch nur der geringste Verdacht in Richtung eines Sicherheitsrisikos für die Verkehrsteilnehmer besteht, gilt es sofort zu reagieren", betonte heute, Freitag, Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer. Er gab bekannt, dass die Seebachbrücke vorerst bis Montag gesperrt bleibt.

"Das ist das Ergebnis der Besprechung der zuständigen Fachbeamten und des Statikers. Ziel ist es, die Zeit bis Montag zu nutzen, um für PKW-Lenker eine Lösung zu erzielen und die Befahrbarkeit für PKWs sicherzustellen", so Köfer.

Wie Köfer weiter ausführte, habe das rücksichtslose Verhalten von LKW-Lenkern mit Schwertransporten über 50 Tonnen, die sämtliche Hinweise und aufgebaute Barrieren missachtet haben, zur Sperre geführt. "Wir mussten aufgrund dieser Vorkommnisse schnell und entschlossen handeln. Die Sicherheit für sämtliche Verkehrsteilnehmer konnte nicht mehr garantiert werden", betonte Köfer.



Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Zeitlinger