News

LOKAL

Der 428.Kolomonimarkt in Wolfsberg ruft

14.10.2017
LH Kaiser und Bgm. Schlagholz eröffneten den Markt - "Ein Fest für die ganze Region, eine zeitlose Attraktion"


Klagenfurt (LPD). Vier Tage lang steht ganz Unterkärnten wieder im Zeichen des Kolomonimarktes. Wie schon im vergangenen Jahr ist der Platz der Region in Wolfsberg mit durchgehend tollem Programm die Hauptattraktion. Dazu kommt mit der Bauen-und Wohnen-Messe in der Eventhallte ein weiterer Anziehungspunkt. Rund 200 Schausteller und Fieranten und sieben Gastrobetriebe (mit bunter Unterhaltung in den Zelten) sorgen vom 13. bis 16. Oktober für Hochstimmung.

An der Eröffnung des bereits 428. Kolomonimarktes heute, Samstag, nahmen auch Landeshauptmann Peter Kaiser und Wolfsbergs Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz teil. Weitere Gäste waren Gemeindebundpräsident Bürgermeister Peter Stauber, Bürgermeister Stefan Visotschnig, Vizebürgermeister Jürgen Pfeilfer, die Landtagsabgeordneten Hannes Primus, Harald Trettenbrein und Günther Leikam sowie NRAbg. Wolfgang Knes.

Der Landeshauptmann hieß alle Gäste und Aussteller herzlich willkommen. Er fasste sich sehr kurz und sagte, dass knapp vor Wahlen die Aufmerksamkeit sinke. "Der Markt ist gelebte Tradition und eine zeitlose Attraktion", so Kaiser. Bgm. Schlagholz zeigte sich erfreut über die Präsenz zahlreicher Vereine und Gruppen aus dem ganzen Lavanttal und darüberhinaus. Wie Marktleiter Dieter Rabensteiner sagte, werde auch heuer wieder viel Unterhaltung geboten. Ein Höhepunkt bildet auch die Wahl der Marktprinzessin. Der Kolomonimarkt ist alle Jahre wieder ein Volksfest für die ganze Region.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Brunner
Fotos: LPD/Jannach