Presseaussendungen

LOKAL

Jubiläumsfeier der Fakultät für Technische Wissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

18.11.2017
LH Kaiser und LHStv.in Schaunig verliehen Vizerektor Univ. Prof. Martin Hitz das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich


Klagenfurt (LPD). Die Technische Fakultät der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt beging gestern, Freitag, im Klagenfurter Lakeside Park ihr 10-Jahres-Jubiläum. Im Rahmen der Feierstunde verlieh Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser mit LHStv.in Gaby Schaunig an den Vizerektor der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Univ. Prof. Martin Hitz, das Große Silberne Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich.

Der Landeshauptmann gratulierte der Fakultät zum Jubiläum und bekannte, dass er dies nicht ohne Eigennutz als Landeshauptmann bzw. als Klagenfurter Uni-Absolvent tue. "Die Universität und das Land haben vor zehn Jahren gezeigt, dass die Technik und Technikstudenten als Triebfeder für das nächste Jahrhundert sich auch in Klagenfurt etabliert haben", so Kaiser, Als Dissertant habe er bereits im Jahr 1992 festgestellt, dass eine Technik-Fakultät positiv für Klagenfurt wäre.

Martin Hitz als Fakultäts-Gründungsvater habe seit dem Jahr 2000 viel Zeit und Engagement der Fakultät bzw. der Universität geschenkt und seit 16 Jahren in führenden Positionen an ihr gewirkt. "Er ging dabei immer auf die Leute zu, versuchte ihnen zu helfen und wurde bzw. wird von seinen Studenten für seine menschliche Art geschätzt", skizzierte Kaiser den Vizerektor.

Der Landeshauptmann wartete auch mit einer Anekdote auf, die Hitz bemerkenswerte Haltung gegenüber Anderen, die ihm mit ihrem Tun eine kleine Freude bereitet haben, wiederspiegelt: "Es war kurz vor Weihnachten als sein Bruder Helmut vom Studium aus Wien auf nach Kärnten kam. Martin, damals 3 Jahre alt, besaß voller Stolz einen Spielkaufladen. Helmut spielte mit seinem kleinen Bruder und wollte ihn aus seinem Kaufladen etwas abkaufen. Als er dies bezahlen wollte, weigerte sich Martin dies anzunehmen, sondern wollte sogar seinem großen Bruder für den Einkauf bei ihm etwas Geld geben, um seine Freude darüber zum Ausdruck zu bringen". "Diese positive Intervention sagt viel über Martin Hitz aus. Letztendlich kann ich nur hoffen, dass er, nicht wie damals das Spiegelbild von seinem Bruder, heute das Ehrenzeichen annimmt", stellte Kaiser vor der Ehrenzeichenübergabe fest.

Hitz, er maturierte 1978 am Bundesrealgymnasium Villach, studierte von 1978 bis 1982 an der Technischen Universität Wien. 1982 sponsierte er zum Dipl. Ing. 1989 promovierte er zum Dr. techn. 1996 habilitierte er sich an der Universität Wien. Seine wissenschaftliche Karriere begann er als Studienassistent am Institut für angewandte Informatik und Informationssysteme der Universität Wien. Von 1982 bis 2000 war Hitz als Universitätsassistent bzw. Universitätsdozent ebenso am Institut für angewandte Informatik tätig. Am 1. Mai 2000 wurde er zum Universitätsprofessor für interaktive Systeme an der Alpen-Adria-Universität (AAU) Klagenfurt ernannt, wo er bis heute tätig ist. Hitz lehrte zudem an der Universität Linz, dem Politecnico di Milano und der Universität von Ottawa. Der Geehrte bekleidete die Funktion des Vizerektors an der AAU von 2001 bis 2006 bzw. seit August 2012. Von 2007 bis 2012 war er Dekan der Technischen Fakultät und von August 2005 bis März 2006 geschäftsführender Rektor der AAU.

Der Vizerektor arbeitete und forscht auf den Gebieten der Informationssysteme, Datenmodellierung, Software Wiederverwendung, Softwaremetrie und interaktive Simulationsumgebungen. An der Alpen-Adria-Universität gründete er die Arbeitsgruppe Interaktive Systeme, die sich mit HCI, nichtklassischen Benutzungsschnittstellen und Usability beschäftigt. Gegenwärtig befasst sich Hitz sehr intensiv mit der Planung und Supervision der Bauarbeiten im Rahmen der Sanierung von Nord- und Zentraltrakt der Universität.

Im Rahmen des Festaktes hielt Univ. Prof. Oussama Khatib von der Stanford University eine Keynote zum Thema "The Age of Human-Robot-Collaboration".

Die Fakultät für technische Wissenschaften (Dekan: Univ. Prof. Gerhard Friedrich) umfasst derzeit neun Institute und 26 Forschungsgruppen. Sie ist mit 84 Universitäten weltweit vernetzt beschäftigt 180 Mitarbeiter, 120 davon sind wissenschaftliche Mitarbeiter und 19 Professoren. Im Winter Semester 2017/18 waren an ihr 1.300 Studierende inskribiert. Das Studienangebot umfasst fünf Bachelor-, sieben Masterstudiengänge zwei Lehramtsstudien und Doktorratsstudien.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD/Eggenberger


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.