News

LOKAL

Regierungssitzung 3 - Stärkung des Kärntner Naturschutzbeirates

20.11.2017
LR Holub: Landesregierung beschloss Bestellung des Geschäftsstellenleiters


Klagenfurt (LPD). Heute, Montag, beschloss die Kärntner Landesregierung auf Vorschlag von Umweltlandesrat Rolf Holub die Bestellung des Geschäftsstellenleiters des Naturschutzbeirates.

Damit werde, wie im neuen Kärntner Naturschutzgesetz vorgesehen, der Kärntner Naturschutzbeirat gestärkt: "Mit Mag. Rudolf Auernig wird ein sach- und rechtskundiger Verwaltungsbeamter zum Dienststellenleiter des Naturschutzbeirates ernannt. Es ist mir wichtig zu betonen, dass wir mit dieser Besetzung auf den bereits bestehenden Personalstand des Landes zurückgegriffen haben und damit keiner Erhöhung der Dienstposten gekommen ist", so Holub.

Auernig werde die Geschäftsstelle für fünf Jahre leiten und ist dem Naturschutzbeirat weisungsgebunden. Mit der Novelle des Naturschutzgesetzes seien das Arbeitsspektrum und die Befugnisse des Naturschutzbeirates ausgeweitet worden: "Ich bin davon überzeugt, dass der Naturschutzbeirat auch mit seinen gestiegenen Kompetenzen weiterhin gute Arbeit für Kärnten leisten wird und wünsche Auernig das Beste für seine zukünftige Tätigkeit", so Holub.



Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Stirn