News

LOKAL

Botschafter der Volkskultur leben fürs Brauchtum

24.11.2017
Brauchtumsmesse 2017 war wieder Bühne für neue Botschafter der Volkskultur. Auszeichnung durch Brauchtumslandesrat Christian Benger.


Klagenfurt (LPD). „Die Brauchtumsmesse war heuer ein Erfolg, Brauchtum und Traditionen müssen erlebbar sein und wollen erlebt werden“, fasste LR Christian Benger heute, Freitag, zusammen. Sämtliche Brauchtumsvereine präsentierten sich auf der Messe und viele können neue Mitglieder verzeichnen.


„Unsere Vereine, ihre Mitglieder, sind mit ihrer freiwilligen und ehrenamtlichen Tätigkeit verantwortlich für unser gesellschaftliches Zusammenleben, sie wahren die Traditionen und machen Brauchtum erlebbar. Mit der Brauchtumsmesse wollen wir ihre Arbeit wertschätzen und ihrer Leistung eine Bühne geben“, erklärte Benger das Ziel.


Höhepunkt auch im diesen Jahr Verleihung der Botschafter der Volkskultur. „Die Brauchtumsmesse ist die schönste Bühne für unsere ehrenamtlich Tätigen. Es ist eine schöne Form, Danke zu sagen, all jenen, die für die Volkskultur einstehen mit ihrem Herzen und ihrer Emotion“, sagt Benger. Über 1.600 Vereine gibt es in Kärnten mit über 100.000 Mitgliedern, die für die Volkskultur leben! Und Vertreter all dieser fleißigen Kämpfer fürs Brauchtum wurden auch heuer am Samstag und Sonntag auf der Brauchtumsmesse ausgezeichnet.


Vorgeschlagen werden die Botschafter der Volkskultur von der ARGE Volkskultur, viele Nennungen kamen aber auch direkt aus den Vereinen und aus Ortschaften Kärntens. „Die Botschafter der Volkskultur pflegen und vermitteln Tradition und Stolz auf unsere Heimat. Sie wollen wir ehren und zugleich ein Signal setzen, wie wichtig das Engagement in der Volkskultur ist. Es geht um unsere Wurzeln“, sagte Benger.


I N F O: Botschafter der Volkskultur:


Johann Asprian Seit 1967 Mitglied bei der Pacher Musik Reichenfels und seit 1982 deren Obmann. Erhalter der Traditionsmusik. Hat bereits bei Sepp Forcher, Karoline Koller und Franz Posch gespielt.


Ernst Bacher Seit 1972 Chorleiter Lassnitzer Viergesang und Komponist der Leonhardimesse Uraufführung 2017 Murau


Manfred Berger Seit 2012 Landesobmann Landesverband der Kärntner Bürger- und Schützengarden


Erwin Gaberscek Langjähriger Sänger EGV Frisch Auf Spittal


Michael Glantschnig Obmann MGV Poggersdorf 1990-2012 / Gauobmann - Stv. Sängergau Klagenfurt 1979-2008 / Gauobmann Sängergau Klagenfurt 2008-aktuell / Bundesobmann Kärntner Sängerbund 2013-aktuell


Anna-Maria Kaiser ist seit 30 Jahren Mitglied der Dichterstein Gemeinschaft Zammelsberg, Autorin von 16 Büchern (mit Schwerpunkt Mundart), hat gemeinsam mit Prof. Josef Inzko und Hanzi Artac an die 100 Kärntnerlieder geschrieben, die zum Teil auch schon gerne von Chören gesungen werden.


Karl Kuchler Als Solist, seit über 30 Jahren, ist er Botschafter des Kärntnerliedes in einzigartiger Qualität. Seit 20 Jahren leitet er das Männerensemble "Die Rosentaler"


Roswitha Mejoschek War Trachtenschneiderin beim Heimatwerk und hat die Leitung des Arbeitskreises Tracht & Nadel-spielerei über.


Barbara Oswald ist seit 1987 Mitglied der Volkstanzgruppe Lindwurm Klagenfurt. Seit Beginn des Jahres Trachtenreferentin. Leiterin des Ensembles „A Guate Mischung“ Zudem engagiert sie sich außerordentlich im Arbeitskreis Tracht & Nadel-spielerei, wo sie die stellvertretende Leitung innehat.


Alfred Peitler Gründungschorleiter Katschtaler Sängerrunde 1981, Schnitzstubn, Alphornbläser, Bezirksleitungsmitglied Bildungswerk uvm.


Margarethe Puff ist seit 25 Jahren die Obfrau der Bürger und Goldhaubenfrauen Feldkirchen. Sie ist eine tolle, fachkundige und ausgleichende Obfrau.


Maria Riepl Bezirksleiterin Villach Bildungswerk


Johann Steinbauer Obmann Stv. Eitweger Amateurtheater Obmann Kameradschaftsbund Eitweg. Unterstützt alle Vereine im Dorf


Ing. Christoph Tanzer ist seit 1997 der Obmann vom MV Möchling Klopeinersee. Musiker, Funktionär, Obmann, Jugendbeauftragter, Koordinator Musikschule, Mentor für Kulturarbeit

Hermine Tauschitz Landesbeauftragte für das Trachtenwesen


David Werdinig ist seit über 70 Jahre im Brauchtum tätig und verankert. Hat das Fahnenschwingen in Kärnten wieder belebt und ist auch der Gründer der Fahnenschwinger Klagenfurt (1980)


Josef Zenz ist seit über 20 Jahren Chorleiter der SG - Stall, Seit der Gründung 1978 Obmann und Tanzleiter bei der Volkstanzgruppe – Stall


Prof. Bernhard Zlanabitnig Seit 1989 Chorleiter des Carinthia Chor Millstatt. Seit 2014 musikalischer Leiter des Kärntner Sängerbundes und Initiator der Kärntner Sing- u. Sporttage in Cap Wörth. Referent bei vielen Singwochen in ganz Österreich.


Mag. Ernst Pichler 12 J. Chorleiter der Sängerrunde Heiligenblut (tritt bei Messe auf), ist seit 20 Jahren Sänger und auch bei den Heiligenbluter Sternsingen=UNSESCO Weltkulturerbe.


Raimund Granögger (22.Nov. 85 Jahre ) Goldwäscher und Heiligenbluter Original, 9 Jahre war der vierfache Vater, Groß- und Urgroßvater Organist in Feistritz/Drau, Allein 1975 bestieg Granögger acht Mal den Großglockner. Als Trommler der Trachtenkapelle einmal gar samt Instrument für eine Feier schwer beladen. Seit Jahrzehnten singt er im Kirchenchor und in der Sängerrunde Heiligenblut.


Ewald Konstantinovics Landesvorsitzender des Arbeiter Sängerbundes Kärnten, Kassier bei den Musikfreunden Ebenthal



Rückfragehinweis: Büro LR Benger

Redaktion: Robitsch/Zeitlinger

Fotohinweis: Büro LR Benger