News

LOKAL

Altbürgermeister Karl Berger mit 77 Jahren gestorben

02.12.2017
LH Kaiser sehr betroffen über den unerwarteten Tod des Altbürgermeisters der Gemeinde Frauenstein


Klagenfurt (LPD). Über 30 Jahre lang war er als Bürgermeister für seine Gemeinde unermüdlich im Einsatz. Der Tod von Karl Berger, Altbürgermeister von Frauenstein, im Alter von 77 Jahren kam gestern völlig unerwartet. Betroffen reagierte Landeshauptmann Peter Kaiser heute, Samstag, auf das Ableben von Karl Berger, der eine Frau, zwei Kinder und zwei Enkel hinterlässt.

"Es ist ein schwerer Schlag für alle, die ihn gekannt haben. Mein herzliches Beileid geht an die Familie", sagte der Landeshauptmann. Berger sei ein - für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde - engagierter Bürgermeister gewesen. "Er war immer für alle da und jeder fand bei ihm ein offenes Ohr." Für die "Gesunde Gemeinde" Frauenstein habe er sehr viel getan, aber auch für das Land Kärnten sei er ein immer verlässlicher Partner mit Handschlagqualität gewesen, so Kaiser.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig