Presseaussendungen

POLITIK

Regierungssitzung 7 - Land Kärnten will Glyphosat-Verwendung verbieten

05.12.2017
Landesregierung beschloss einstimmig Resolution - Landtag soll auf Initiative von LH Kaiser temporär beschränktes Verbot beschließen - LH Kaiser, LR Benger, LR Holub: Werden alles zum Schutz von Menschen und Umwelt tun


Klagenfurt (LPD). Alle Mitglieder der Kärntner Landesregierung sprechen sich klar gegen die Verwendung des möglicherweise krebserregenden, aber von der EU zugelassenen, Pflanzenbekämpfungsmittels Glyphosat aus. Heute, Dienstag, wurde eine entsprechende Resolution an die Bundesregierung einstimmig beschlossen. In der nächsten Sitzung des Kärntner Landtages soll auf Initiative von Landeshauptmann Peter Kaiser mit einer Änderung des Kärntner Pflanzenschutzgesetzes ein auf drei Jahre beschränktes Verwendungsverbot von Glyphosat umgesetzt werden. Zudem will man als öffentliche Hand mit bestem Beispiel vorangehen und auf die Glyphosat-Verwendung auf öffentlichen Flächen verzichten. Kaiser, Agrarlandesrat Christian Benger und Umweltlandesrat Rolf Holub betonten im Pressefoyer nach der Regierungssitzung, dass sie alles zum Schutz der Menschen, der Umwelt und Artenvielfalt unternehmen werden.

"Wir werden hier alle Möglichkeiten der Demokratie anwenden und wir ergreifen mit dem gesetzlichen Verbot das stärkste Mittel", sagte der Landeshauptmann. Das angestrebte temporäre Verwendungsverbot in Kärnten beziehe sich EU-rechtlich auf das sogenannte Vorsorgeprinzip. Diesem entsprechend müssten für eine Zulassung Studien und wissenschaftliche Untersuchungen zweifelsfrei feststellen, dass Glyphosat nicht krebserregend ist. Kaiser sagte, dass man gemeinsam noch ein Bündel weiterer Maßnahmen auf mehreren Ebenen setze, insbesondere zur Bewusstseinsbildung. So würde man die Bundesregierung bei einem nationalen Gesetz unterstützen und er könne sich gut eine EU-Petition vorstellen, so Kaiser. "Wir werden nicht locker lassen", stellte er klar.

"Es ist notwendig, dass wir den Weg, Glyphosat nicht mehr einzusetzen, auf rechtliche Beine stellen, die große Hürde aber ist das EU-Recht, das über allem steht", sagte Benger. Der Weg könnte über den Schutz der Menschen oder den Schutz des Bodens oder darüber führen, dass Glyphosat nur in bestimmten Gebieten erlaubt werde. "Wir müssen hier wie beim Gentechnikvorsorgegesetz vorgehen: Trotz Erlaubnis durch die EU haben wir per Gesetz den Einsatz gentechnisch veränderten Saatguts unterbunden. Das Beispiel Glyphosat zeigt einmal mehr, dass die Staaten und Länder mehr Eigenverantwortung brauchen und nicht alles per EU-Gesetze verordnet werden kann. Der Naturschutz ist regional wichtig und muss regional gesteuert werden", so Benger. Glyphosat sei bei der letzten Agrarreferenten-Konferenz Thema gewesen und man werde bei der nächsten Sitzung am 14.12. 2017 bereits die am 12.12.2017 veröffentlichten EU-Ergebnisse diskutieren können. "Ich habe jedenfalls vorgeschlagen, eine Task Force auf Bundesebene einzusetzen, die alle rechtlichen Möglichkeiten für ein Verbot auslotet", meinte der Agrarreferent. Auf der Homepage der Kärntner Landesregierung werde ein Musterantrag für die Gemeinden veröffentlicht, die per Beschluss auf Glyphosat sofort verzichten können. Denn der freiwillige Verzicht sei der leichteste und schnellste Weg.


"Es ist wichtig, dass die gesamte Regierung hier an einem Strang zieht, denn Glyphosat ist ein großes Thema", betonte Holub. Er habe bereits vor längerer Zeit eine entsprechende Informationsbroschüre an die Gemeinden verschickt. "Die ÖBB sind auch bereit, langfristig auf Glyphosat zu verzichten", konnte Holub mitteilen.



Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser/LR Benger/LR Holub
Redaktion: Böhm/Sternig


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.