News

LOKAL

Rechnungshof bestätigt: Öffentlicher Verkehr in Kärnten ist auf einem sehr guten Weg

14.12.2017
LR Holub: Mobilitätsmasterplan bringt zukunftsfähigen Öffentlichen Verkehr


Klagenfurt (LPD). "Der heute in der Landtagssitzung behandelte Rechnungshofbericht zum Kärntner Verkehrsverbund stellt eindeutig fest, dass der Öffentliche Verkehr in Kärnten auf einem sehr guten Weg ist", betont Verkehrsreferent LR Rolf Holub. Vier von fünf Empfehlungen des Rechnungshofes seien umgesetzt worden. So schreibe der Rechnungshof in seinem Bericht, dass es durch die getroffenen Maßnahmen gelungen sei, "die Nachfrage nach Leistungen des öffentlichen Personennah- und Regionalverkehrs zu steigern".

"Millionen-Investitionen in die Öffi-Infrastruktur, bessere Taktungen und Anbindungen, der Bau von Mobilitätsknoten im ganzen Land, die Einführung der neuen S-Bahn-Linie S4 und das seit kurzer Zeit erhältliche LÖWEN.TICKET sind nur ein paar Beispiele für die Verbesserungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Verkehrs", erklärt Holub. Zum ersten Mal überschreite die ÖBB in Kärnten zudem die Grenze von 8 Millionen Fahrgästen: "Im gesamten Nah- und Regionalverkehr verzeichnet die ÖBB ein Plus von 10 Prozent", weist Holub auf die erfolgreiche Zusammenarbeit hin.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Brunner