Presseaussendungen

LOKAL

Erste Industrie-HAK Österreichs startet im September 2018 in Althofen

18.12.2017
Bildungsreferent LH Kaiser und Wirtschaftsvertreter begeistert über die Kooperation Schule und Wirtschaft - Praxis-Ausbildung für den Bedarf - Standort-Aufwertung von Althofen und der Region


Klagenfurt (LPD). Die HAK Althofen wird erste Industrie-HAK in Österreich. Ganz konkret lautet ihre künftige Bezeichnung: Business-, Agrar- und Industrie-HAK Althofen. Die Industrie-HAK soll bereits im September 2018 mit einer ersten Klasse starten. Heute, Montag, wurde das neue Ausbildungskonzept der HAK im Rahmen einer Pressekonferenz an der Schule präsentiert. Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, HAK-Direktorin Melitta Huber, Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger sowie Vorstandsdirektor Alexander Bouvier von der Treibacher Industrie AG, Flex-Generalmanager Erich Dörflinger und Timo Springer, Vorstand der Springer Maschinenfabrik GmbH. nahmen zum neuen Bildungsangebot Stellung.

"Dieses neue Bildungsangebot ist eine Einmaligkeit und wird den Schul- und Industriestandort forcieren", gratulierte der Landeshauptmann allen Beteiligten. Es sei beispielhaft, aber werde kein Einzelbeispiel bleiben, so Kaiser. Es sei richtig, Bedarfsanalysen und berufsrelevante Ausbildung zusammenzuführen. Erfreulich sei hier die Kooperation und Zusammenführung von Technik, Wirtschaft, Digitalisierung und Praxisbezug vor Ort. Viel Lob gab es auch für die rasche Erledigung bzw. Genehmigung der Industrie-HAK, denn erste gemeinsame Gespräche haben erst vor rund einem Monat stattgefunden.
Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger sprachen von einem Premiumprodukt, das hier gelungen sei. Schulpartnerschaft sei neu zu definieren, indem sie auf die regionale Standortpartnerschaft zu erweitern sei, sagte Altersberger. So gelinge es, auf die Bedürfnisse der Wirtschaft einzugehen.

Landesschulinspektor Klaus-Peter Haberl sagte, dass die klassische HAK-Ausbildung hier eine besondere Erweiterung erfahre. Umfassend gehe es um den gesamten Industrieprozess, von den Ressourcen über den Kunden hin zu Programmierung und Wirtschaftsethik. Wichtig seien in diesem Zusammenhang immer auch IT und auch Mathematik. Die Fachsprache sei Englisch. Neben vielen Praktika gebe es auch das Pflichtpraktikum, was in der Schule bzw. in den Betrieben stattfinden werde. "Diese Industrie-Hak ist eine Pionierleistung in Österreich", unterstrich Haberl. Insgesamt würden zusätzliche 1.500 Praxis-Stunden über die fünf Jahre Ausbildung anfallen.

Wie HAK-Direktorin Melitta Huber sagte, freue man sich über das neue Ausbildungskonzept, das von Vertretern aus Industrie und Schule gemeinsam formuliert worden sei. Der Impuls sei von Seiten der Industrie gekommen. Es bedeute eine große Aufwertung für Althofen als Schulstandort. Dieser Schwerpunkt Industriemanagement werde auch für berufliche Top-Chancen und Karrieremöglichkeiten sorgen, so Huber. Man rechne mit einer Klasse (20 bis 30 SchülerInnen) zu beginnen.
Erich Dörflinger, Alexander Bouvier und Timo Springer hoben ebenfalls die gute Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft hervor. Wie Dörfler sagte, habe hier eine Ausbildungslücke bestanden, die nun geschlossen werde. Man freue sich, durch die Praxis zur Ausbildung beitragen zu können, sagte Bouvier. Alle hoffen auf regen Zuspruch und Unterstützung des Konzeptes durch weitere Unternehmen. Springer zeigte sich ebenfalls begeistert von diesem Konzept. Es sei wichtig, die Digitalisierung als Chance zu sehen. Ziel sei es, genügend Fachkräfte zu haben und Arbeitsplätze und damit Zukunft für Kärnten anbieten zu können.

Auch der Bürgermeister von Althofen, Alexander Benedikt, sieht in der künftigen Industrie-HAK eine Aufwertung von Althofen sowohl als Schul- als auch als Industrie-Standort. Informationen über die Industrie-HAK werden auch am Tag der offenen Tür, am 18. Jänner, für Interessierte gegeben. Um in die Industrie-HAK aufgenommen zu werden, werden Bewerbungsgespräche bzw. eine Art Hearing abgehalten.

Info: www.hak-althofen.at; Mailadresse: sekretariat@hak-althofen.at


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Brunner
Fotohinweis: LPD/Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.