News

LOKAL

Landtagswahl: Landeswahlbehörde angelobt

28.12.2017
LH Kaiser ernannte LAD Dieter Platzer zum Vorsitzenden der Landeswahlbehörde - Sein Stellvertreter ist Gerhard Jesernig


Klagenfurt (LPD). Im Amt der Kärntner Landesregierung wurden heute, Donnerstag, von Landeshauptmann Peter Kaiser der Vorsitzende der Landeswahlbehörde und Landeswahlleiter, Landesamtsdirektor Dieter Platzer und dessen Stellvertreter, Gerhard Jesernig, für die bevorstehende Landtagswahl angelobt. Per Handschlag mit dem Landeshauptmann sprachen die beiden die Gelöbnisformel: "Ich gelobe strenge Unparteilichkeit und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten".

Der Landeshauptmann dankte allen Beteiligten aber besonders Platzer und Jesernig für ihr Engagement. An die wahlberechtigten Bürger appellierte Kaiser, vom demokratischen Wahlrecht am 4. März Gebrauch zu machen. Als Stichtag wurde in der letzten Landtagssitzung der 2. Jänner fixiert.

Laut § 8 der Kärntner Landtagswahlordnung wird für das Land Kärnten in Klagenfurt am Wörthersee die Landeswahlbehörde eingesetzt. Sie besteht aus dem Landeshauptmann oder einem von ihm zu bestellenden ständigen Vertreter als Vorsitzenden und Landeswahlleiter sowie aus zwölf Beisitzern.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: Büro LH Kaiser/Pregl