News

POLITIK

Bundesländer berieten Klimaschutzmaßnahmen

26.01.2018
LR Holub: "Kärntner Klimaschutzmanifest" fordert Einbindung der Bundesländer und Fertigstellung der Klima- und Energiestrategie


Kagenfurt (LPD). Unter Teilnahme von Bundesministerin Elisabeth Köstinger fand heute, Freitag, die Konferenz der Klimaschutzreferentinnen und Klimaschutzreferenten der Bundesländer in Klagenfurt statt. Den Vorsitz dabei führte Umweltreferent LR Rolf Holub, der alle Beteiligten sehr herzlich in Kärnten willkommen hieß und auf die große Bedeutung des Klimaschutzes in der heutigen Zeit hinwies.

Auf Antrag Kärntens wurde Bundesministerin Köstinger seitens der Konferenz das "Kärntner Klimaschutzmanifest" vorgebracht. Die Emissionen seien in Österreich wieder so hoch wie 1990 und dadurch sei dringender Handlungsbedarf im Klimaschutz notwendig. Damit Österreich die Klimaziele von Paris erreichen könne, seien sowohl Sofortmaßnahmen als auch langfristige Weichenstellungen notwendig.

Holub fordert im Namen der Konferenz die Einbindung der Bundesländer und die rasche Fertigstellung der integrierten Klima- und Energiestrategie. Ebenso sei die rasche Umsetzung der Energiewende ein Gebot der Stunde: "Eine ökosoziale Steuerreform, ein sozial verträglicher Ausstieg aus fossilen Brennstoffen bei Heizungsanlagen, ein neues Ökostromgesetz und die Schaffung eines günstigen Österreich-Verkehrstickets sind die zentralen Forderungen der Konferenz an die Bundesministerin. Nur so können wir den Klimawandel ernsthaft entgegentreten", so Holub.

Auf der Konferenz schilderte der Volkswirt und Klimawandelexperte Prof. Karl Steininger vom "Wegener Center für Klima und Globalen Wandel" die Dimension und Folgen des Klimawandels für Österreich. Wenn es nicht unmittelbar zu einer Kehrtwende im Klimawandel komme, würden Österreich bis 2050 durch den Klimawandel Kosten in der Höhe von knapp 9 Milliarden Euro entstehen, erklärte Steininger. Um die Paris-Ziele zu erreichen, sei bis 2050 zudem die Senkung der Treibhausgase um 90 Prozent notwendig. Vor allem der Verkehrsbereich ist hier ein entscheidender Faktor.



Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LR Holub