News

LOKAL

Die Zukunft ist zu Gast in Klagenfurt

08.02.2018
LR Holub - Projekt SURAAA: Autonomes Fahren, E-Mobilität, Roboter und mehr zeigen die Chancen der Digitalisierung


Klagenfurt (LPD). Mit dem Projekt "SURAAA - Smart Urban Region Austria Alps Adriatic" ist heute, Donnerstag, die Zukunft zu Gast am Neuen Platz in Klagenfurt. Dabei kann erstmals in der Landeshauptstadt das autonom fahrende "Navya Smart Shuttle" bestaunt und getestet werden. Der E-Bus kreist völlig selbstständig um den Lindwurm: "Wir zeigen mit dieser Ausstellung, dass die digitale Zukunft bereits heute Realität ist. Mit der entsprechenden Breitbandinfrastruktur kann Kärnten eine zentrale Rolle spielen und sich als moderner Wirtschafts- und Arbeitsstandort positionieren", erklärte Umweltlandesrat Rolf Holub bei der Eröffnung des Programms.

Gerade im Mobilitätsbereich biete die Digitalisierung große Möglichkeiten, so Holub: "Rufbusse, autonom fahrende Busse, intelligente Straßenbeleuchtung oder Logistik mit Drohnen - was heute bei vielen noch wie Zukunftsmusik klingt, wird in den nächsten Jahren Alltag sein. Mit unseren Initiativen legen wir in Kärnten heute den Grundstein für eine digitale Zukunft".

Den ganzen Tag über könne die Bevölkerung das autonome Fahren, E-Mobilität, Roboter und Smart-City-Lösungen bestaunen und selbst testen: "Wir bieten die Möglichkeit, moderne Technik selbst zu erleben und wagen heute am Neuen Platz gemeinsam einen Blick in unsere Zukunft", so Holub.



Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/Stirn