News

LOKAL

Botschafter der Volkskultur leben fürs Brauchtum

10.02.2018
Brauchtumslandesrat Benger zeichnet im Spiegelsaal 32 Ehrenamtliche zu Botschaftern der Volkskultur aus


Klagenfurt (LPD). 100.000 ehrenamtlich tätige Frauen und Männer halten mit ihrem Engagement unser gesellschaftliches Zusammenleben in den Tälern und Gemeinden aufrecht. Wir müssen immer wieder daran erinnern, dass sie es sind, die unser Brauchtum erlebbar machen und unsere Traditionen weitergeben", sagt Brauchtumslandesrat Christian Benger anlässlich der Auszeichnung von 32 Vereinsmitgliedern, Obfrauen- und -Männer, Chorleitern, Sängerinnen, Komponisten und mehr zu Botschaftern der Volkskultur.

"Brauchtum und Traditionen müssen erlebbar sein und wollen erlebt werden. Wir müssen daher immer wieder jene vor den Vorhang holen, die das in ihrer Freizeit machen, die üben, proben, auftreten und unsere Heimat damit prägen", fasst Benger den Grund der Verleihung der Botschafter der Volkskultur zusammen. Mit der Auszeichnung wolle man auch die Wertschätzung gegenüber dem Ehrenamt ausdrücken.

"Es ist eine schöne Form, Danke zu sagen, all jenen, die für die Volkskultur einstehen mit ihrem Herzen und ihrer Emotion", sagt Benger. Über 1.600 Vereine gibt es in Kärnten mit über 100.000 Mitgliedern, die für die Volkskultur leben. Und Vertreter all dieser fleißigen Kämpfer fürs Brauchtum wurden daher im Spiegelsaal der Landesregierung als neue Botschafter der Volkskultur ausgezeichnet.

Vorgeschlagen werden die Botschafter der Volkskultur von der ARGE Volkskultur, viele Nennungen kamen aber auch direkt aus den Vereinen und aus Ortschaften Kärntens. "Die Botschafter der Volkskultur pflegen und vermitteln Tradition und Stolz auf unsere Heimat. Sie wollen wir ehren und zugleich ein Signal setzen, wie wichtig das Engagement in der Volkskultur ist. Es geht um unsere Wurzeln, unsere Heimat, unsere Identität und damit auch um unsere Zukunft. Das ist kein Widerspruch, das ist Voraussetzung für unsere Kultur", sagt Benger.

In Summe wurden 2016 und 2017 47 ehrenamtlich Tätige als Botschafter der Volkskultur ausgezeichnet.

Rückfragehinweis: Büro LR Benger
Redaktion: Robitsch/Stirn