News

POLITIK

Regierungssitzung 2 - Pflegemodell Consenso: Land verlängert Erfolgsprojekt

27.02.2018
LHStv.in Beate Prettner: Nach Auslauf der Pilotphase wird "Pflegemodell vor Ort" ab März vom Land Kärnten übernommen - Kosten: 200.000 Euro bis Ende 2018


Klagenfurt (LPD). 18 Monate lief die, von der EU mitfinanzierte, Consenso-Pilotphase in acht Kärntner Gemeinden - "Das Interreg Projekt wurde heute, Dienstag, im Rahmen der Regierungssitzung, einheitlich beschlossen, gab Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner nach der Sitzung bekannt.

Die Vorortversorgung durch Family and Community Nurses, sprich "Gemeindeschwestern", hat österreichweites Interesse hervorgerufen. Diplomierte und speziell geschulte Pflegefachkräfte betreuen im täglichen Einsatz ältere Menschen vor Ort. "Es ist die individuelle und an die Bedürfnisse der Menschen angepasste Hilfestellung, die dieses Projekt auszeichnet. Es geht primär um Prävention - du damit um jene Maßnahmen, die mithelfen, dass Menschen länger in ihren eigenen vier Wänden leben können", erklärte Prettner.

Zusätzlich zur Vorbeugung und klassischen kurativen Pflege werden durch die Pflegekräfte aber auch unkompliziert Behörden- und Arztwege erledigt, was eine zusätzliche und große Erleichterung für die betreuten Personen darstellt. "Die älteren Menschen, es gilt ein Mindestalter von 65 Jahren, fühlen sich durch die angebotenen Dienstleistungen einfach besser umsorgt", so die Sozialreferentin. Der Erfolg lässt sich auch in Zahlen ablesen: Bereits mehr als 500 ältere Menschen werden durch Consenso betreut. "Tendenz laufend steigend."

"Dieses Projekt ist wegweisend - und daher ein Gebot der Zeit, es auch nach Auslaufen der Pilotphase weiterzuführen", betonte Prettner. Sie sieht in Consenso "einen Mosaikstein für die Pflege-Nahversorgung der Zukunft. Unser Ziel ist es ja, Menschen vor Ort zu umsorgen."

Die Kosten für eine Weiterführung der Dienstleistungen im bestehenden Rahmen der derzeit acht Gemeinden belaufen sich von März bis Ende 2018 auf 200.000 Euro. "Diese Kosten sind eine gut angelegte Investition", zeigte sich Prettner überzeugt. Ihr Ziel ist es, Consenso in der Folge auf weitere Gemeinden bzw. Regionen.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Zeitlinger