News

SPORT

Paralympics: Markus Salcher holte Bronze

10.03.2018
LH Kaiser gratuliert Klagenfurter Ausnahmesportler zur Medaille


Klagenfurt (LPD). Grund zur Freude gab es für Kärnten heute, Samstag, in der Früh wieder in Pyeongchang: Der halbseitig gelähmte Markus Salcher holte sich bei den Paralympics in der alpinen Abfahrt der stehenden Klasse Bronze. Sein persönliches Ziel, eine Medaille egal welcher Farbe, hat der Kärntner damit schon im ersten Rennen erreicht. Sportreferent und Landeshauptmann Peter Kaiser ist stolz auf die Leistung und gratuliert ganz herzlich zu diesem fulminanten Auftakt.

"Unser Bundesland hat mit Markus Salcher einen großartigen Sportler in seinen Reihen", freute sich Kaiser. "Markus´ sportliche Leistungen sind herausragend und imponierend. Kärnten ist sehr stolz auf ihn. Er ist ein großartiges sportliches Vorbild und Aushängeschild des Kärntner Sports". Unsere Sportler würden dem Land und seinen Menschen viel Motivation und Zuversicht geben.

Als zweifacher Goldmedaillengewinner der Paralympics in Sotschi 2014 war die Erwartungshaltung beim Klagenfurter Markus Salcher keine geringe. Im Super-G und beim Riesentorlauf will er jetzt noch einmal richtig Gas geben.

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn