News

LOKAL

Jugend und Politik: Kärntner Siegerteam für Bundeswettbewerb ermittelt

16.03.2018
LHStv.in Prettner bei Landesfinale "Quiz Politische Bildung": 2.000 Schülerinnen und Schüler aus 28 Schulen im politischen Wissens-Wettstreit


Klagenfurt (LPD). Die 18. Auflage des Landeswettbewerbes "Quiz Politische Bildung" hat heuer neue Rekorde geschrieben: Mehr als 2.000 Jugendliche aus 28 Bildungseinrichtungen haben sich im Vorfeld in Schulwettbewerben am Quiz beteiligt. Die 43 Schulsieger haben sich heute, Freitag, im Rathaus Villach in ihrem politischen Wissen gemessen - und zwar in sechs Kategorien, die von aktueller Politik über Geschichte bis zu EU-Themen reichten.

"Das Niveau war beachtlich, das Wissen erstaunlich", gratulierte Jugendreferentin LHStv.in Beate Prettner. "Politische Bildung vermittelt Wissen, bietet Orientierung, lässt Zusammenhänge erkennen und bedeutet damit die Ermächtigung, sich eine eigene Meinung zu bilden", betonte sie. Der aktive, "politische" Beitrag jedes einzelnen Bürgers setze nämlich eines voraus: Wissen. "Ich kann mir nur dann über eine Sache eine Meinung bilden, wenn ich über diese Sache Bescheid weiß. Als mündiger Bürger ist es nicht nur mein Recht, sondern es sollte meine Verpflichtung sein, mich zu informieren, damit ich Bescheid weiß, damit ich mir ein Bild machen kann, damit ich mir eine Meinung bilden kann, damit ich wählen kann, damit ich mitgestalten kann", zeigte sich die Referentin überzeugt.

Das Kärntner Siegerteam - Marie-Therese Vidmar von der NMS (NMS Gegental), Leopold Orsini-Rosenberg von der AHS-Unterstufe (Europagymnasium), Gert Ofner von der AHS-Oberstufe (Europagymnasium), Rafael Ogris-Martic von der BMS (Zweisprachige HAK), Marcel Strasser von der BHS (HTL Villach) und Nicolas Korak von der FBS (Fachberufsschule 2 Klagenfurt) - wird unser Bundesland beim Bundesfinale am 17. und 18. April 2018 in Graz vertreten. Prettner gab den sechs Jugendlichen schon jetzt ein herzliches "Toi, Toi, Toi" mit auf den Weg.

Veranstalter des Landeswettbewerbs waren der Landesschulrat für Kärnten, die Wirtschaftsakademie Villach und die Kärntner Tourismusschule in Villach. Unterstützt wurde das Quiz von zahlreichen Sponsoren aus Land, Gemeinde, Politik und Wirtschaft. Wie die Landeskoordinatorin des Teams "Politische Bildung", Gerlinde Duller, erklärte, wäre ohne diese Unterstützungen, aber auch ohne die Vorbereitungstätigkeiten zahlreicher Lehrkräfte, ein derartiger Veranstaltungserfolg nicht möglich gewesen.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner