Presseaussendungen

POLITIK

Digitalisierungsoffensive für Klein- und Mittelbetriebe

16.04.2018
LHStv.in Schaunig, LR Zafoschnig: Land Kärnten startet Info-Offensive zum "Digitalen Jahr 2018", Wirtschaftskammer berät, KWF fördert Investitionen


Klagenfurt (LPD). "Mit dem Digitalen Jahr 2018 wollen wir Bewusstsein schaffen für die Chancen, aber auch die Risiken, die der Prozess der Digitalisierung birgt. Es gibt keinen Sektor, der daran vorbeikommt und keine Betriebsgröße die nicht betroffen sein wird - vom Kleinstunternehmen bis zum internationalen Großkonzern, von der Hochtechnologie bis hin zu Dienstleistung und Gewerbe", sagte Technologiereferentin LHStv.in Gaby Schaunig heute, Montag, bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit Wirtschaftslandesrat Ulrich Zafoschnig in Klagenfurt.

"Es ist notwendig, sich bereits jetzt auf die kommenden Veränderungen einzustellen, dabei möchten wir die Arbeitgeber und Arbeitnehmer unterstützen. Wir sind uns aber auch im Klaren, dass es nicht nur Gewinner geben wird. Daher müssen wir die Rahmenbedingungen so gestalten, dass einerseits möglichst viele Kärntnerinnen und Kärntner von der Digitalisierung profitieren. Andererseits aber müssen wir auch Vorsorge für all jene treffen, die Unterstützung brauchen, weil sie mit dieser rasanten Entwicklung vielleicht nicht entsprechend mithalten können. Mit der KWF-Investitionsoffensive möchten wir Kärntner Unternehmen - insbesondere Kleinstunternehmen - auf dem Weg der Digitalisierung unterstützen", so Schaunig weiter.

Am Unternehmenssektor haben die Wirtschaftskammer Kärnten und der KWF ein gemeinsames Paket geschnürt, um heimische Unternehmen (KMU), die sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen, einerseits bestmöglich zu beraten und andererseits bei Investitionen finanziell unterschützen zu können. "Das KMU DIGITAL Erfolgsprogramm - eine Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Kärnten - bietet KMU umfassende Unterstützung, sich bietende Chancen wahrzunehmen", so Wirtschaftslandesrat Ulrich Zafoschnig. Es umfasst neben geförderten Kursen und Weiterbildungen auch Veranstaltungen sowie Angebote zur Bewusstseinsbildung, zur Informationsvermittlung und zum Wissenstransfer sowie das mit je Unternehmen bis zu einmalig 4.000 Euro dotierte "KMU DIGITAL Förderprogramm für Beratung und Qualifizierung". Alle Details auf www.kmudigital.at

Dabei geht es um die Themenfeldern E-Commerce & Social Media, Geschäftsmodelle und Prozesse sowie IT-Sicherheit und Daten-chutz. Kärntner KMU werden in aufeinander abgestimmten Schritten an die Digitalisierung herangeführt, beginnend mit dem kostenlosen KMU DIGITAL Online-Status-Check, der kostenlose KMU DIGITAL Potentialanalyse durch zertifizierte Digitalisierungsberater, einer zu 50 Prozent von der Wirtschaftskammer Kärnten geförderte KMU DIGITAL Beratung (Entwicklung einer ganzheitlichen Umsetzungs-strategie und Planung von konkreten Maßnahmen) und der ebenfalls bis zu 50 Prozent von der Wirtschaftskammer Kärnten geförderten KMU DIGITAL Qualifizierung für Unternehmerinnen und Unternehmer und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Mit dem KMU DIGITAL Beratungsbericht wendet sich das Unternehmen an den KWF. Der KWF fördert die im KMU-DIGITAL-Beratungsbericht empfohlenen Investitionsmaßnahmen von Kleinst- und Kleinunternehmen (bis maximal 49 Mitarbeiter) im Zuge einer zeitlich befristeten Ausschreibung mit Einreichfrist bis spätestens 30. Juni 2018. Eine Jury entscheidet über die Reihung der eingereichten Projekte, wobei Kleinstunternehmen aus den Bereichen produzierendes Gewerbe, Industrie und produktionsnahe Dienstleistungen sowie Tourismus und Freizeitwirtschaft (Hotellerie, Gastronomie) vorrangig berücksichtigt werden. "Das mit der Wirtschaftskammer abgestimmte, gemeinsame Digitalisierungspaket ist stimmig und auf Kleinst- und Kleinunternehmen zugeschnitten, die in diesem Bereich noch einen Aufholbedarf haben", so das KWF Vorstandsduo Sandra Venus und Erhard Juritsch.

Die förderbaren Kosten müssen mindestens 5.000 Euro betragen und werden bis maximal 10.000 Euro anerkannt. Rund 75 Prozent der förderbaren Kosten müssen im Softwarebereich liegen. Es gibt einen Einmalzuschuss von maximal 50 Prozent der förderbaren Kosten. Alle Details auf www.kwf.at/digitalisierung



Rückfragehinweis: Büros LHStv.in Schaunig/LR Zafoschnig
Redaktion: Matticka/Plessin/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.