News

LOKAL

Renovierte Galerie mit Zechner-Ausstellung eröffnet

19.04.2018
LH Kaiser bei Vernissage in der Alpen Adria Universität - Ausstellung läuft bis 17. Juni


Klagenfurt (LPD). Die sorgsam renovierte Foyergalerie im Zentralgebäude der Alpen Adria Universität wurde gestern, Mittwoch, mit einer großen Ausstellung von Johanes Zechner eröffnet. Die großformatige Werkserie Tilly Lab Circle sowie weitere kleine Arbeiten des gebürtigen Klagenfurters begeisterten auch LH Peter Kaiser bei seinem ersten Auftritt als Kulturreferent des Landes Kärnten. Die Ausstellung endet am 17. Juni.

Kaiser dankte Rektor Oliver Vitouch herzlich für die Einladung zu dieser Vernissage in "seiner" Alma Mater. "Ich danke auch für das Bemühen, dass die Universität nicht nur als ein Ort des Wissens, des Lehrens und des Forschens wahrgenommen wird, sondern dass hier unter dem Begriff ‚Universitas‘ - also, allumfassend - auch der Kunst und Kultur Raum gegeben wird", so der Landeshauptmann.

Der in Klagenfurt geborene Johanes Zechner zählt zu den wichtigsten Vertretern der "Neuen Malerei" in Österreich. Er studierte Druckgrafik und Malerei an der Wiener Akademie der bildenden Künste (1972-1977) und am Royal College of Art London. Er ist in zahlreichen internationalen Sammlungen und Museen vertreten. Zechners künstlerische Strategie seit 1985 besteht aus dem kontinuierlichen Wechsel seines Lebensmittelpunktes, die ihn zu immer neuen Erfahrungen und ortspezifischem Arbeiten anregt.




Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD/Just