News

POLITIK

LH Kaiser traf Kulturminister Blümel

04.05.2018
Landeshauptmann informierte über Kulturlandschaft Kärnten und sprach insbesondere Landesausstellung 2020 sowie damit verbundene Erwartung einer Jubiläumsspende des Bundes an


Klagenfurt (LPD). Beim Treffen der Kulturreferenten der Bundesländer bei Kulturminister Gernot Blümel heute, Freitag, in Wien nutzte Kärntens Kulturreferent Landeshauptmann Peter Kaiser die Gelegenheit, um Blümel in Grundzügen über die vielfältige Kärntner Kulturlandschaft zu informieren. Untere anderem hob er dabei die Kärnten international bekannt machenden Vertreterinnen und Vertreter sowie Veranstaltungen und Produktionen im Bereich der Hochkultur hervor, außerdem die große Bedeutung von Brauchtum und Volkskultur. Kaiser stellte das Kärntner Musikschulwerk vor, sprach über die Landesausstellung 2020 und die damit verbundene Erwartung Kärntens einer Jubiläumsabstimmungsspende durch den Bund. Ebenso ging es um die Sondierung einer Bewerbung Klagenfurts als Kulturhauptstadt 2024 und weitere Kulturthemen.

Blümel informierte die Kulturreferenten über die von der Bundesregierung geplante Kulturstrategie für Österreich, in die die Bundesländer eingebunden werden sollen. "So wie ich als Landeshauptmann generell eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe und mit Respekt zwischen Bund und Ländern erwarte, erwarte ich das auch im Bereich der Kultur. Nach dem heutigen ersten Gespräch bin ich zumindest für den Kulturbereich zuversichtlich", resümierte Kaiser.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier/Böhm
Fotohinweis: BKA/Andy Wenzel