News

LOKAL

Regierungssitzung 7 - Flughafenprivatisierung kurz vor Abschluss

08.05.2018
LR Gruber: Flughafenprivatisierung kurz vor Umsetzung - LR Zafoschnig: Bericht von der Wirtschaftsreferententagung in der Landesregierung


Klagenfurt (LPD). LR Martin Gruber nahm in seinem Statement in der heutigen Pressekonferenz nach der Regierungssitzung auch Bezug auf die laufende Flughafenprivatisierung. Die Regierung muss die dafür notwendigen Beschlüsse noch fassen, voraussichtlich geschieht das laut Gruber in der Sitzung am 22. Mai. "Es sind noch weitere juristische Abklärungen nötig und noch einige vertragsrechtliche Fragen offen, sodass wir den Beschluss Ende Mai fassen können", erläutert Gruber. Er selbst begrüßt die Kärntner Lösung in der Privatisierung des heimischen Flughafens. "Die Kärntner Lösung ist ein wichtiges Signal für unseren Wirtschaftsstandort", fasst Gruber zusammen.

In seiner ersten Pressekonferenz nach einer Regierungssitzung berichtete LR Ulrich Zafoschnig heute von der Wirtschaftsreferentenkonferenz Anfang Mai.
Als eines der wichtigsten Themen, das auch die anderen Bundesländer betrifft, nannte Zafoschnig die Digitalisierung.

Auch die Außenhandelsstrategie des Bundes sei Thema gewesen, die von der zuständigen Ministerin Margarete Schramböck erläutert wurde. "Wir werden den Dialog mit den Bundesländern fortsetzen. Konkret geht es um einen gemeinsamen Auftritt am Schwerpunktmarkt Asien", so Zafoschnig. Bekanntlich ist Kärnten ein Exportland, sechs von zehn Euros werden von den exportierenden Unternehmen des Landes verdient, über 70.000 Arbeitsplätze hängen von der Außenwirtschaft ab.

Wesentliches Thema für die Zukunft der Unternehmen sei laut Zafoschnig das Standortentwicklungsgesetz. "Damit werden Verfahren wesentlich beschleunigt. In der Wirtschaftsabteilung des Landes habe ich dafür eine eigene TASK-Force eingerichtet", erklärt der Wirtschaftslandesrat.



Rückfragehinweis: Büro LR Gruber/LR Zafoschnig
Redaktion: Gerlind Robitsch