News

LOKAL

Kärntens Direktvermarkter holen Gesamtsieg bei Alpen-Adria Fleischwarenprämierung

09.05.2018
LR Gruber: 52 ausgezeichnete Betriebe sind die Speerspitze der heimischen Landwirtschaft in puncto Qualität


Klagenfurt (LPD). Mit einem Gesamtsieg für Kärnten ging gestern, Dienstag, die Alpen-Adria Fleischwarenprämierung zu Ende. Familie Waldhauser aus Liebenfels konnte die Fachjury mit ihren Fleischwarenprodukten auf voller Linie überzeugen. Agrarlandesrat Martin Gruber durfte auf Schloss Krastowitz in Klagenfurt die Auszeichnungen an die prämierten Betriebe verleihen und gratulierte herzlich: "Dass in diesem Jahr der Gesamtsieg nach Kärnten geht, ist eine großartige Bestätigung für den Fleiß, das Herzblut und das Fachwissen, das unsere Bäuerinnen und Bauern in die Herstellung dieser Qualitätsprodukte stecken."

Gruber dankte auch dem Landesverband der bäuerlichen Direktvermarkter Kärntens mit Obmann Anton Heritzer sowie der Landwirtschaftskammer Kärnten für die Organisation der Veranstaltung. Wettbewerbe wie die Alpen-Adria Prämierung würden auch das Qualitätsbewusstsein in der Bevölkerung stärken und den Direktvermarktern eine wichtige Möglichkeit bieten, sich fachlich auszutauschen und zu vernetzen. Die prämierten Betriebe bezeichnete Gruber als Vorbilder, an denen sich weitere Betriebsführerinnen und Betriebsführer ein Beispiel nehmen können.

Insgesamt wurden 52 Kärntner Betriebe ausgezeichnet. Sie erhielten für ihre Produkte 63 Gold-, 26 Silber- und 53 Bronzemedaillen. "Ihr Aufwand und Ihr Engagement sind riesig. Dafür gebühren Ihnen Dank und Anerkennung. Sie sind die Speerspitze der heimischen Landwirtschaft in puncto Qualität", gratulierte der Agrarreferent.

An der Alpen-Adria Fleischwarenprämierung nehmen Direktvermarkter aus Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Südtirol teil. Heuer wurden insgesamt 319 Proben zur Prämierung eingereicht, darunter 142 von Kärntner Betrieben. Rohpökelwaren wie Bauch-, Karree- oder Schinkenspeck sowie Spezialitäten wie Osso Collo oder luftgetrocknete Fleischprodukte wurden von einer Fachjury verkostet und hinsichtlich Geschmack, Geruch, Konsistenz und Zuschnitt bewertet.



Rückfragehinweis: Büro LR Gruber
Redaktion: Wedenigg/Böhm
Fotohinweis: Büro LR Gruber