News

WIRTSCHAFT

Fünf Jahre Wirtschaftsethik Institut WEISS GmbH

16.05.2018
LHStv.in Schaunig: Innovation und Erfolg messen sich nicht alleine an Umsatzzahlen


Klagenfurt (LPD). Seit mittlerweile fünf Jahren begleitet die Wirtschaftsethik Institut WEISS GmbH Unternehmen und Konsumenten auf dem Weg in ein "enkeltaugliches und zukunftsfähiges" Wirtschaften. Aus Anlass des Jubiläums folgten gestern, Dienstag, zahlreiche Gäste der Einladung von Geschäftsführerin Martina Uster ins Büro des Instituts in der 8. Mai Straße in Klagenfurt. Die zahlreichen Gratulanten, unter ihnen auch Forschungs- und Innovationsreferentin LHStv.in Gaby Schaunig, hatten Gelegenheit, die ansprechenden und einladenden Büroräume des Instituts kennen zu lernen und sich von spannenden Impulsvorträgen der Management und CSR (Corporate Social Responsibility)-Experten Reinhard Altenburger und René Schmidpeter begeistern zu lassen.

"Langfristig bringt die Rücksichtnahme auf Kunden, aber auch auf die Umwelt und die Mitarbeiter, den Eigentümern mehr wirtschaftlichen Erfolg. Das reicht von der höheren Zufriedenheit der Kunden, die dem Unternehmen treu bleiben, bis zur besseren Motivation der Mitarbeiter", ist Schaunig überzeugt und führte weiter aus: "Wirtschaft und Ethik sind kein Widerspruch. Ein erfolgreiches Unternehmen wird seine Tätigkeiten immer im Rahmen von entsprechenden Regeln, die Fehlverhalten wie Betrug und Diskriminierung ausschließen, durchführen."

Wie aber lässt sich objektiv feststellen, ob ein Unternehmen die entsprechenden ethischen Rahmenbedingungen lebt und praktiziert? Als methodisches Werkzeug zur Analyse ethischen Handelns in Unternehmen hat das WEISS Institut, in Zusammenarbeit mit internationalen Ethikprofessoren, den integrativen Ethik & CSR-Check entwickelt. Der Ethik & CSR-Check lehnt sich an die Inhalte der ISO 26000, dem internationalen Leitfaden für verantwortungsvolle Unternehmensführung, an und behandelt nachfolgende Handlungsfelder: Werteorientierte Unternehmensführung, Humane Arbeitswelten, Umwelt und Natur, Gesellschaftliche Verantwortung, Markt-Ethik & Konsumentenanliegen, Fairness und Handschlagqualität.

Gemeinsam mit CSR-Experten aus dem Netzwerk von WEISS wird dieser Check dialogisch im Unternehmen oder in der Organisation in einem Workshop mit dem Führungsteam durchgeführt. Durch das dialogische Element unterscheidet er sich maßgeblich von anderen Checks. In der anschließenden Analyse wird evaluiert, inwieweit die Kriterien der drei Ebenen - ethische Reife, Wertefundament und ganzheitliche, nachhaltige Unternehmensführung erfüllt sind. Es gibt Kernkriterien, die erfüllt werden müssen, um das Gütesiegel "zukunftsfähig & enkeltauglich" zu erhalten. Das Management bekommt so einen 360 Grad-Ethikblick auf das Unternehmen.

Ein weiterführendes Angebot des Wirtschaftsethik Institut WEISS ist der Hochschullehrgang "Innovative CSR ManagerIn", der sich an alle Führungskräfte aus Wirtschaft, Organisation und Politik richtet, die an einem völlig neuen Ansatz von Management interessiert sind. Universitätsprofessoren und Professorinnen aus Ethik, Betriebswirtschaft, Philosophie und Theologie vermitteln wie sinn- und werteorientierten Unternehmensführung erlernt werden kann.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Grollitsch/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig