News

LOKAL

Rundum g’sund in Lavamünd

10.06.2018
LHStv.in Prettner zeichnete großes Engagement in der Gesundheitsförderung aus


Klagenfurt (LPD). Gestern, Samstag, zeichnete Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner Lavamünd mit der "Gesunde Gemeinde"-Tafel aus und überreichte Bürgermeister Josef Ruthardt die grüne Auszeichnung mit Herz, die das gesundheitsfördernde Engagement bereits an den Ortseinfahrten zeigt. "Gesundheitsförderung hat in Lavamünd einen hohen Stellenwert. Seit dem Beitritt zur ‚Gesunden Gemeinde‘ im Jahr 2011 gibt es in der Kommune eine Vielfalt an gesundheitsfördernden Angeboten die zeigen, wie erfolgreich das Team vor Ort arbeitet. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den gesamten Arbeitskreis unter der Leitung von Christian Plösch", sagte Prettner.

"Die ‚Gesunde Gemeinde‘ Lavamünd ist ein beeindruckendes Beispiel für eine wirksame Gesundheitsförderung und zeigt einmal mehr, wie wichtig eine Vernetzung und Zusammenarbeit vor Ort ist. Denn durch den Beitrag jedes einzelnen Vereins, der Schulen und des Arbeitskreises kann auch der Erfolg einer "Gesunden Gemeinde" gewährleistet werden", erklärte Prettner.

Die Gemeinde Lavamünd überzeugte stets mit wertvollen und nachhaltigen Maßnahmen - sei es die Durchführung von Gesundheitstagen, Vorträgen oder die Teilnahme am Programm "Mitten im Leben", das die körperliche und geistige Fitness der älteren Generation stärkt. Durch die intensive Zusammenarbeit der Vereine, Institutionen oder Schulen vor Ort konnten Ressourcen gebündelt und nachhaltige Lebensbedingungen für Groß und Klein geschaffen werden. Dies zeigte sich auch in der erfolgreichen Umsetzung des Projektes "Gesunde Familie". Workshops zum Thema Kräuter, Bewegungseinheiten in Zusammenarbeit mit dem Sportverein Lavamünd, geführte Wanderungen oder Rückenfit-Trainings begeisterten die ganze Familie.

Auch die Kindertagesstädte LKH-Zwerge richtet ihren Fokus auf die Gesundheitsförderung und setzt sich zum Ziel, durch altersgerechte Bewegungseinheiten die Motorik der Kinder zu verbessern und für ein gesundes Ernährungsangebot zu sorgen. In der Volksschule Ettendorf wird zurzeit das Projekt "Kommt macht alle mit - wir sind mit allen Sinnen fit" umgesetzt. Die "Gesunde Schule" bietet dazu Workshops mit den Seminarbäuerinnen an und führt die gesunde Jause in der gesamten Schule ein. Zudem sollen fix installierte Bewegungseinheiten mit ASVÖ Trainer Reinhold Ertler in Kooperation mit dem SV Lavamünd und der Schulunterricht im Freien - in einem 40m2 großen Holzpavillon umgesetzt werden. Darüber hinaus beteiligt sich auch die NMS Lavamünd an der Initiative "Gesunde Schule" des Landes Kärnten. Mit dem Projekt "prevention & protection - Eine gesunde Lebensweise für Körper & Geist" soll allen Beteiligten der Schule eine ganzheitliche Sicht auf eine gesunde Lebensweise eröffnet werden.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Leifert/Sternig
Foto: Büro LHStv.in Prettner