News

POLITIK

Kärnten im Umgang mit glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln Vorbild

15.06.2018
LR Schaar bei UmweltreferentInnenkonferenz in Salzburg


Klagenfurt (LPD). Bei der Sitzung der LandesumweltreferentInnen in der Stadt Salzburg wurde heute, Freitag, der Kärntner Weg im Umgang mit stark wirkstoffhaltigen Pflanzenschutzmitteln bestätigt. So einigten sich die Referentinnen und Referenten darauf, sich in ihren Bundesländern dafür einzusetzen, alle Möglichkeiten zu nutzen, um glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel in besonders sensiblen öffentlichen Bereichen weitestgehend einzuschränken. Die nicht anwesende zuständige Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, welche sich auf der Agrarkonferenz im Burgendland befand, wurde ersucht, die Arbeiten an der Machbarkeitsstudie Glyphosat, die Alternativen zum Einsatz des stark wirkstoffhaltigen Pflanzenschutzmittels prüfen soll, rasch voranzutreiben. "Ich bin froh, dass es eine Einigung mit den anderen Bundesländern darüber gegeben hat und dieser Kärntner Weg nun auch österreichweit beschritten wird", betonte Umweltlandesrätin Sara Schaar.

Seit Jahren geben zahlreiche Studien Hinweise auf die Gefahren, die von Pestiziden und Herbiziden ausgehen. Insbesondere der in der Vergangenheit häufig als krebserregend bezeichnete Wirkstoff Glyphosat sollte nicht mehr in Verkehr gebracht und eingesetzt werden. Neben den gesundheitlichen Auswirkungen steht Glyphosat auch wegen seiner negativen Folgen für die Umwelt in der Kritik. Problemstellungen sind auch Oberflächen- und Sickerwässer und damit verbunden auch negative Auswirkungen auf das Grundwasser. Die jahrzehntelange Anwendung hat laut Landschaftsökologen bereits die Artenvielfalt im ländlichen Raum reduziert. Insbesondere leiden Wildbienen und Schmetterlinge an der Vernichtung ihrer Blütennahrung. Auch für Gewässer kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch Abschwemmungen oder Erosion von Feldern negative Auswirkungen auf die Artenvielfalt gegeben sind.



Rückfragehinweis: Büro LR Schaar
Redaktion: Kraßnitzer/Böhm