News

LOKAL

Die United World Games sind eröffnet

23.06.2018
LH Kaiser und LR Zafoschnig bei der Eröffnungsfeier - Internationales Sportfest mit über 10.000 Jugendlichen steht für kulturellen Austausch, Freundschaft sowie Toleranz und präsentiert Tourismusland Kärnten international von seiner besten Seite

 

Klagenfurt (LPD). Mit einer atemberaubenden und stimmungsvollen Eröffnungsfeier starteten gestern, Freitag, die 14. United World Games im Klagenfurter Wörtherseestadion. Die über 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus knapp 40 Ländern sorgten beim Einmarsch der Nationen für ein buntes und stimmungsvolles Ambiente. Musik, Show- und Tanzeinlagen sowie eine imposante Feuershow machten die Eröffnung des Sportfestes zu einem ganz besonderen Spektakel.

Seitens der Politik begrüßten Landeshauptmann Peter Kaiser, Tourismuslandesrat Ulrich Zafoschnig und Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz die tausenden Jugendsportlerinnen und Jugendsportler in Kärnten.

Kaiser hieß alle Beteiligten herzlich willkommen. "Es ist mir eine Freude sie hier im Wörtherseestadion in Klagenfurt, im Herzen Europas begrüßen zu dürfen", so der Landeshauptmann. Er wünschte allen faire Wettkämpfe, viel Freude und einen wunderschönen Aufenthalt im schönen Kärnten. "Ich freue mich jetzt schon euch im nächsten Jahr wieder hier begrüßen zu dürfen", zeigte sich Kaiser überwältigt von der Begeisterung aller Anwesenden. Er sagte: "Lernt Kärnten, lernt unsere Gastfreundlichkeit, unser Land, unsere Menschen kennen - wir wollen uns von unserer besten Seite zeigen, damit ihr uns später als Erwachsene mit euren Familien wieder besucht."

Zafoschnig freute sich über die tolle Stimmung im Stadion und wünschte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfolgreiche Spiele. "Die United World Games sind auch heuer wieder ein eindrucksvolles Beispiel, wie Sport und Tourismus unser Land international von seiner besten Seite präsentieren", gratuliert Zafoschnig den Organisatoren dieser einzigartigen Veranstaltung. Als Tourismuslandesrat ist er davon überzeugt, viele der anwesenden jungen Sportlerinnen und Sportler von den Vorzügen unseres Bundeslandes so sehr begeistern zu können, um sie später auch im Kärnten-Urlaub begrüßen zu dürfen. "Die einzigartige Kombination der Kärntner Seen und Berge gepaart mit dem südlichen Lebensgefühl und der hohen Gastfreundschaft bieten die beste Kulisse für dieses Sportereignis", so der Tourismuslandesrat, der sich bereits auf die Spiele im nächsten Jahr freute.

In den kommenden Tagen werden insgesamt 800 internationale Teams in 13 Sportarten um Medaillen kämpfen. Die United World Games werden seit 2005 veranstaltet und sind unter der Schirmherrschaft der UNESCO zur größten Jugendsportveranstaltung Europas gewachsen. Die Spiele sollen es jungen Sportlerinnen und Sportlern ermöglichen, ihrer Sportbegeisterung nachzugehen und ein gemeinsames internationales Fest zu feiern. Der interkulturelle Austausch zwischen Ländern, Religionen und Kulturen steht dabei im Vordergrund. Seit 2005 nahmen rund 36.000 Jugendliche aus 38 Nationen an den Spielen teil.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Büro LR Zafoschnig
Redaktion: Fabian Rauber
Fotohinweis: LPD/Bauer