News

LOKAL

IRONMAN-Rennwoche startete mit "Company Triathlon"

29.06.2018
LH Kaiser als Schwimmer für Staffel des Kärntner Behindertensportverbandes und im Einzelwettbewerb


Klagenfurt (LPD). Fitte Firmen mit starkem Teamgeist gingen gestern, Donnerstag, beim "Company Triathlon" am Wörthersee an den Start. Unter ihnen war auch eine Staffel des Kärntner Behindertensportverbandes, für die Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser als Schwimmer antrat. Kaiser nahm zudem die 380 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 4,2 Kilometer Laufen im Einzelwettbewerb in Angriff. Der "Company Triathlon" bildete den Auftakt zur spektakulären IRONMAN AUSTRIA-Kärnten Rennwoche.

"Gerade der ‚Company Triathlon‘ zeigt, dass Sport viel mit Gemeinschaft, Zusammenhalt, Spaß, Freude, Fitness und Gesundheit zu tun hat", betonte der Landeshauptmann. Er dankte dem Team von IRONMAN AUSTRIA-Kärnten, allen Verantwortlichen, Unterstützern und Helfern für die großartige Organisation. Besonders stolz zeigte er sich auf seine Teamkameraden Dabernig Wolfgang und Lackner Seppi vom Kärntner Behindertensportverband: "Es war mir eine Ehre, hier mit euch antreten zu dürfen." Kaiser, Dabernig und Lackner absolvierten die Staffel in der Zeit von 0:59:52. Im Einzelwettbewerb erreichte Kaiser das Ziel nach 01:22:41.

Der Landeshauptmann freut sich schon auf die weiteren Veranstaltungen und Bewerbe im Rahmen des mittlerweile 20. IRONMAN in Kärnten, insbesondere auf den Hauptbewerb am Sonntag. "Der IRONMAN ist eine Aushängeveranstaltung und ein Markenzeichen für unser Bundesland."

Infos unter: www.ironman.com


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser