News

LOKAL

"Sinnlicher Drei-Seen-Weg" auf Turracher Höhe

30.06.2018
LR Zafoschnig: Investitionen in attraktive Ausflugsziele steigern Wertschöpfung in der Region - Wanderweg kombiniert Natur, Kultur und Kulinarik zu einem sinnlichen Gesamterlebnis


Klagenfurt (LPD). "Der ‚Sinnliche Drei-Seen-Weg‘ auf der Turracher Höhe ist eine wertvolle touristische Infrastruktur, die Natur, Kultur und Kulinarik perfekt kombiniert und ein attraktives Angebot für Gäste, Einheimische und Familien", berichtet heute, Samstag, Tourismusreferent LR Ulrich Zafoschnig.

"Der Weg setzt die Kärntner Landestourismusstrategie, die Kärnten als das Bundesland mit der höchsten Konzentration südlicher Lebensqualität positioniert, erfolgreich um. Gerade in Regionen mit demografischen Herausforderungen ist eine attraktive touristische Infrastruktur besonders wichtig. Maßnahmen, die den Ganzjahrestourismus forcieren, sind doppelt effektiv, weil dadurch auch Ganzjahresjobs geschaffen werden", erläutert der Tourismusreferent. Der Name komme von den drei Bergseen, die entlang des insgesamt 7,5km langen Weges, der in Kärnten und in der Steiermark verläuft, liegen. An Spitzentagen schaffe das Ausflugsziel 1.000 Tagesgäste, daher würden Investitionen in dieses attraktive Ziel künftig zur Saisonverlängerung beitragen und die Wertschöpfung in der Region nachhaltig sichern.

Für den 5km langen Wegabschnitt, der in Kärnten verläuft, konnten über das LEADER-Förderprogramm 74.000 Euro ausgeschöpft werden. Weiters beteiligt sich der Tourismusverein Turracher Höhe mit rund 60.000 Euro und das Land Kärnten mit rund 27.000 Euro aus dem Tourismusreferat. Der "Sinnliche Drei-Seen-Weg" bietet 30 Stationen mit Ruhe- und Genusselementen, die das Wandererlebnis in der gepflegten Kulturlandschaft mit hochwertiger regionaler Kärntner Kulinarik verbinden. Zusätzlich dazu machen zehn weitere Stationen mit thematisch aufbereiteten Spiel- und Erlebnisangeboten den Weg zu einem Wanderhighlight.

"Ziel ist es, Kärntens Stärken wie das Wandererlebnis, Radwandern und das Radfahren durch neue saisonverlängernde Angebote für die Gäste erlebbar zu machen. Der ‚Sinnliche Drei-Seen-Weg‘ ist ein Angebot für den nachhaltigen, sanften Tourismus und trifft absolut den Puls der Zeit", betont Zafoschnig.



Rückfragehinweis: Büro LR Zafoschnig
Redaktion: Hetzel/Sternig