News

LOKAL

Konstituierung des Psychiatrie-Beirats für Kärnten

04.07.2018
LHStv.in Beate Prettner: Psychiatrische Versorgung in Kärnten wird ausgebaut und weiter entwickelt


Klagenfurt (LPD). Gestern, Dienstag, fand in Klagenfurt die Konstituierung des Psychiatrie-Beirats für Kärnten statt. Der in § 5a der Kärntner Krankenanstaltenordnung geregelte Psychiatrie-Beirat hat die Aufgabe, die Landesregierung in Angelegenheiten der psychiatrischen Versorgung zu beraten. Der Beirat setzt sich aus Fachexperten der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung, Vertretern von Land Kärnten, Sozialversicherung, AMS, Ärztekammer sowie aus dem Kreis der Patienten und deren Angehörigen zusammen.

"Psychische Erkrankungen sind inzwischen zu Volkskrankheiten geworden. Die Österreichische Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie verweist auf Forschungsergebnisse, die besagen, dass jeder dritte Mensch in Österreich zumindest einmal in seinem Leben an einer psychischen Erkrankung leidet. Tendenz steigend. Darauf muss unser Gesundheitssystem rasch und umfassend reagieren", stellte Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner in ihren Grußworten klar. In diesem Zusammenhang verwies sie auch auf die Bedeutung des Beirates für die psychiatrische Versorgungslandschaft in Kärnten und die jüngsten wesentlichen Meilensteine, wie die Neugestaltungen der psychiatrischen Abteilungen in Villach und Klagenfurt, oder den Psychiatrieplan 2020.

Als erste Arbeitsschwerpunkte des Beirats wurde vor allem die Frage nach Strategien zur Lösung des Facharztmangels in der Psychiatrie bzw. Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie erörtert. Das Gremium wird künftig zumindest zweimal jährlich tagen. Die Ergebnisse sollen in die Weiterentwicklung der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung einfließen. Mit Georg Ratschiller übernimmt jener Experte den Vorsitz des Beirats, der bereits federführend bei der Entwicklung des Kärntner Psychiatrieplans 2020 mitgewirkt hat.

"Psychische Erkrankungen sind mittlerweile die häufigste Ursache für das vorzeitige Ausscheiden aus dem Erwerbsleben. Dem gilt es entschieden entgegenzuwirken und den Betroffenen bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen", so Prettner.

I N F O: Die Mitglieder des Beirats sind: Renate Lauchard, Huberta Holzmann, Barbara Drobesch-Binter, Erich Rieger, Eva Leutner, Elisabeth Mandl, Jasmin Brandstätter, Angelique Lora-Puschmann, Christa Rados, Herwig Oberlerchner, Wolfgang Wladika, Alexandra Grill, Jakob Rados, Rudolf Winkler, Barbara Eichwalder-Schaidinger, Stefan Hinteregger, Bernadette Mörtl-Kessler, Werner Mlekusch, Marcus Bruckner, Josefine More, Edeltraud Kastner.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grollitsch/Zeitlinger