News

LOKAL

VS Nötsch ist Partnerschule des Naturparks Dobratsch

05.07.2018
LR.in Schaar wünschte bei feierlicher Ernennung viele spannende Projekte und Unterrichtsstunden in der Natur
Klagenfurt (LPD). Ab dem nächsten Schuljahr wird der Unterricht der Schülerinnen und Schüler der Volksschule Nötsch im Gailtal öfter im Freien stattfinden. Am Dienstag wurde ihre Schule nämlich offiziell von Umweltlandesrätin Sara Schaar und Robert Heuberger, dem Geschäftsführer der Kärntner Naturparke, als vierte Naturpark Dobratsch-Partnerschule ausgezeichnet.

"Ich freue mich über die enge Zusammenarbeit der Volksschule mit dem Naturpark Dobratsch und wünsche den Kindern viele spannende Projekte und Unterrichtsstunden in der Natur", meinte Schaar. Die Kinder stellten bei der feierlichen Ernennung auch gleich ihr Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt am Dobratsch unter Beweis. Die Landesrätin gratulierte den jungen Umweltbotschafterinnen und -botschaftern dazu herzlich. "Eure Vorführungen waren wissenswert, lebendig und mitreißend", betonte sie.

Bereits über ein Jahr lang haben sich die Nötscher Volksschulkinder in Lehrausgängen mit den Naturpark-Rangern mit dem Dobratsch und den dort beheimateten Tieren und Pflanzen beschäftigt. Die ersten Klassen sagten ein Gedicht über Schmetterlinge auf, die zweiten Klassen ließen das Publikum Tierarten des Naturparks erraten, die dritten Klassen bewiesen ihr Wissen über die Maler des Nötscher Kreises und die vierte Klasse erklärte den Aufbau des Dobratsch und den großen Bergsturz von 1348.

Rückfragehinweis: Büro LR.in Schaar
Redaktion: Pinter/Böhm
5. Juli 2018
Nr. 704, 1500 Zeichen
Fotohinweis: Büro LR.in Schaar