News

SPORT

Tolle Stimmung bei Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Klagenfurt

22.07.2018
LH Kaiser gratulierte Aktiven und dankte den Funktionären, Kampfrichtern und Helfern


Klagenfurt (LPD). Die Leichtathletik-Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse finden an diesem Wochenende in der Klagenfurter Leopold-Wagner-Arena statt. Dabei geht es nicht nur um die Titel, sondern auch noch einmal um die Limits für die Europameisterschaften in Berlin. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser schaute heute, Sonntag, bei den Wettkämpfen vorbei.

"Ich freue mich, dass die österreichische Elite bei uns in Kärnten zu Gast ist. Herzliche Gratulation an alle Aktiven und ein Dankeschön an die vielen Funktionäre, die Kampfrichter und Helfer. Ihr habt hier großartig organisierte Meisterschaften auf die Beine gestellt", sagte Kaiser. Er hob auch die Kärntner Leistungen in der Leichtathletik hervor und erinnerte an den Namensgeber der Arena, Leopold Wagner, der als Sportler und Landeshauptmann der Leichtathletik einen besonderen Stellenwert gegeben habe.

Der Landeshauptmann nahm noch gemeinsam mit der Präsidentin des Österreichischen Leichtathletikverbandes, Sonja Spendelhofer, dem Präsidenten des Kärntner Leichtathletikverbandes, Albert Gitschthaler, und ASKÖ Kärnten-Präsident Anton Leikam die Siegerehrungen für den 400m-Hürdenlauf der Damen und den Kugelstoßbewerb der Damen vor. Austragender Verein ist der KLC unter Präsident Werner Pullnig und Obfrau Betina Germann. Unter den Gästen in der Arena waren auch Gert Unterköfler vom Sportpark Klagenfurt und Vizebürgermeister Christian Scheider.

Einen Staatsmeistertitel für Kärnten hat bereits gestern Julian Kellerer vom LAC Klagenfurt im Weitsprung geholt, Federico Kucher (ebenfalls LAC) wurde Dritter. Gold ging zudem an die U18-Burschen-Staffel vom LAC über 3x1.000 Meter. Silber holte Veronika Watzek (KLC) im Diskuswurf, Bronze ging hier an Stefanie Waldkircher (LAC). Die Mädchen der U18-Staffel vom SV Thörl-Maglern erreichten Silber über 3x800m.

Infos und Ergebnisse unter www.oelv.at



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/Eggenberger