Presseaussendungen

LOKAL

Suchtgipfel: Konkrete Ergebnisse und Arbeitsaufträge

01.08.2018
LHStv.in Prettner: Unreflektierter Misch-Konsum birgt große Gefahr - Zusammenarbeit mit Ärztekammer wird verstärkt - Augenmerk auf Prävention


Klagenfurt (LPD). Der Kärntner Suchtgipfel, der heute, Mittwoch, unter Einbindung von Vertretern der Ärzteschaft, Drogenambulanzen, Streetwork und Exekutive auf Einladung von Gesundheitsreferentin LHstv.in Beate Prettner in Klagenfurt stattfand, brachte zahlreiche konkrete Ergebnisse und Arbeitsaufträge. "Unisono wurde von Seiten der Experten berichtet, dass eines der Hauptprobleme das geänderte Konsumverhalten der Patienten ist. Die Substanzen werden gemischt, zu den bekannten illegalen Drogen kommen verschreibungspflichtige Beruhigungsmittel und synthetisch hergestellte Produkte, deren Wirkung kaum bekannt ist. Das ganze ergibt einen tödlichen Cocktail", erklärte Prettner bei der anschließenden Pressekonferenz. Auf Anregung der beim Gipfel anwesenden Mediziner solle daher die Bewusstseinsbildung und Schulung der niedergelassenen Ärzte verstärkt werden.

"Eine eigene Kommission wird sich alle Todesfälle in Folge von Suchtgiftkonsum der vergangenen Jahre anschauen und nach Gemeinsamkeiten suchen. Was bereits aufgrund der Obduktionsergebnisse zu beobachten ist: Fast alle Verstorbenen hatten Benzodiazepine genommen. Diese Schlaf- bzw Beruhigungsmittel werden häufig verordnet, stellen aber in Kombination mit illegalen Drogen eine große Gefahr dar", so die Gesundheitsreferentin. Angeregt wurde von Seiten der Experten eine Art Medikamenten-Vignette, die auf die potenzielle Gefahr solcher verschreibungspflichtiger Produkte hinweist. "Gemeinsam mit der GKK und der Ärztekammer werden wir geeignete Schritte erarbeiten", kündigte Prettner an.

Der Leiter des Landeskriminalamts, Oberst Gottlieb Türk, schilderte die aktuelle Lage in punkto Drogenkriminalität in Kärnten und betonte, dass die steigende Zahl an Anzeigen in erster Linie mit der erhöhten Kontrolldichte und Schwerpunktaktionen der Polizei zu erklären sei. Im Bundesländervergleich liege Kärnten bei den Anzeigen pro Kopf im Zusammenhang mit Drogendelikten im hinteren Mittelfeld. "Die Stadt Klagenfurt ist im Vergleich mit den anderen Landeshauptstädten sogar Schlusslicht bei den Anzeigen pro Kopf", so Türk.

Ein weiteres Ergebnis des Suchtgipfels wird die Ausweitung der Präventionstätigkeit sein. "Prävention setzt vor allem bei Einstiegsdrogen an, wir werden sie aber auch auf Hochrisikosubstanzen wie etwa Ecstasy erweitern", berichtete Prettner. Wichtig sei vor allem das frühe Erkennen von Suchtverhalten, betonte Barbara Drobesch, Leiterin der Unterabteilung Prävention und Suchtkoordination in der Abteilung 5 - Gesundheit und Pflege im Amt der Kärntner Landesregierung. "Hier ist jeder gefragt und gefordert, hinzuschauen: Eltern, Lehrer, Freunde, Nachbarn."

Festzustellen sei ein Anstieg der Einnahme von leistungssteigernden Mitteln. "Hier sind unter anderem junge Leute hoch gefährdet, die in ihrer Ausbildung unter Druck stehen und Substanzen in Selbstmedikation einnehmen - leistungssteigernde Substanzen, um auf Punkt einsatzbereit zu sein und beruhigende Substanzen, um auf Punkt wieder chillen zu können. So ein Verhalten führt sehr oft direkt in die Abhängigkeit", erklärte Drobesch. Hier würden vor allem Lebenskompetenzprogramme greifen, die in den Kärntner Volksschulen und neuen Mittelschulen angeboten werden.

Kärnten bietet 1500 ambulante Therapieplätze an. "Darüber hinaus erhält jede Person, die den Antrag auf eine stationäre Entwöhnung stellt, dafür auch einen Platz", betonte Prettner. Nach der Erweiterung der Drogenambulanz Klagenfurt wird nun die Ambulanz in Villach räumlich erweitert und eine fixe Drogenberatungsstelle in Feldkirchen eingerichtet. "Zudem wollen wir in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer mehr niedergelassene Ärzte dazu motivieren, Substitutionsbehandlungen anzubieten, um die Versorgung im ländlichen Raum sicherzustellen", so die Gesundheitsreferentin. Für Drogenberatung und Therapien gibt das Land Kärnten jährlich rund drei Millionen Euro aus, für Präventionsprogramme 270.000 Euro.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Matticka/Stirn
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.