News

LOKAL

Mit Franz Klammer für den guten Zweck geradelt

08.08.2018
LH Kaiser unter Teilnehmenden der "Tour de Franz" - Dank an den Skikaiser, Organisatoren und Unterstützer


Klagenfurt (LPD). 113 Kilometer und 1.000 Höhenmeter nahmen heute, Mittwoch, 120 Radler für den guten Zweck in Angriff. Skikaiser Franz Klammer hatte sie zur bereits 16. "Tour de Franz" eingeladen, die am Vormittag beim Holiday Inn in Villach gestartet wurde. Mitgefahren sind Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, frühere Sportgrößen wie Armin Assinger, Claudia Strobl, Martin Koch, Peter Runggaldier, Marc Girardelli, Thomas Rohregger und René Haselbacher, Radprofi Gregor Mühlberger sowie viele Unternehmer und Sponsoren. Man hofft auf ähnlich große Spendenbereitschaft wie voriges Jahr. Da konnte mit rund 35.000 Euro Familien und Menschen vor Ort und in der Region geholfen werden.

"Herzlichen Dank an Skikaiser Franz Klammer, an das Organisationsteam um Ronny Hohenberger und Karin Pucher sowie alle Helfer, Unterstützer, Spender und natürlich Mitradler", sagte der Landeshauptmann. Die "Tour de Franz" bezeichnete er als "Radtour der Herzlichkeit, Freundschaft und des Zusammenhalts".

Von Villach aus führte die Tourstrecke heuer über Finkenstein am Faaker See ins Gailtal, zurück nach St. Daniel und auf den Goldberg. Dort warteten Gastgeber Klaus Mamedof und das hervorragende Catering des Gasthauses Grünwald aus St. Daniel.

Infos unter: www.tour-de-franz.bike

Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD Kärnten/Höher