News

KULTUR

Die neue BRÜCKE ist da

10.08.2018
Neue Ausgabe der Kärntner Kulturzeitschrift hat Schwerpunkt "bergwärts" - Eine (Kult)Urbarmachung


Klagenfurt (LPD). DIE aktuelle BRÜCKE schlägt uns einen Weg ins Gebirge: Der "Berg" als Gegenstand und Motiv in Kärntens Kunst- und Kulturschaffen ist der Themenschwerpunkt der eben erschienenen August-September-Ausgabe von Kärntens Kulturzeitschrift. Diese spannt dazu einen Bogen von der Bergthematik in der bildenden Kunst - etwa mit einer Arbeit von Inge Vavra am Cover oder im Heft mit weiteren Werken von Catrin Bolt, Markus Guschelbauer, Richard Klammer oder Anton Mahringer und Markus Pernhart - im heimischen Film (z.B. Gernot Stadler oder Gerald Salmina), in der Literatur, in der Musik oder in spezifischen Einzelprojekten wie jenen der Vielspartenkünstlerin Sandra Man. Das Werkstättengespräch zeichnet ein Portrait des 86-jährigen Kärntner Extrembergsteigers und Filmemachers Kurt Diemberger, für den Alpinismus einen Lebensentwurf darstellt.

Weitere Beiträge informieren etwa über aktuelle Initiativen des netzwerk AKS, der Langen Nacht des Tanzes sowie des Festivals Pelzverkehr im Bereich des zeitgenössischen Tanzes. Weiters über die "südpolare Kulturarbeit" der Galerie Vorspann /Galerija Vprega in Bad Eisenkappel, die aktuelle Ausstellung von Heliane Wiesauer-Reiterer im kunstwerk krastal sowie den neuen, von Lukas Gabrič initiierten Jazz-Wettbewerb auf der Burgruine Arnoldstein und Kärntens diesjährigen Fotografie-Stipendiaten Christian Leitna.

Zu den besonderen BRÜCKE-Bausteinen dieser Ausgabe zählen auch das Gespräch mit Florjan Lipuš, der am 1. Oktober als der erste nicht deutschschreibende Schriftsteller den Großen Österreichischen Staatspreis erhalten wird, sowie eine aktuelle Arbeit des Jungkünstlers Simon Goritschnig, in Form eines Kunstdrucks zum Entnehmen. Die Kategorie "vorlese.prvo branje" (erst)veröffentlicht diesmal einen Auszug aus dem neuen Jungendroman "Held" von Harald Schwinger sowie einen Text des Kärnten eng verbundenem Schriftstellers Karsten Krampitz. Die Leserinnen und Leser erwarten zudem wie gehabt umfassende aktuelle Veranstaltungsinfos inklusive des Kulturkalenders sowie eine erlesene Auswahl an Buch-, Musik- und Filmtipps und so einiges mehr.

Die neue August-September BRÜCKE blickt zu den Horizonten, erforscht die Sichtweisen sowie Sichtweiten und gipfelt in einer Auslese von Wegpunkten der bergspezifischen Kulturgeschichte und -gegenwart unseres Landes.

Die Redaktion wünscht ein abwechslungsreiches Lesevergnügen. www.bruecke.ktn.gv.at.



Rückfragehinweis: Abteilung 14 - Kunst und Kultur
Redaktion: Hochsteiner/Zeitlinger
Fotohinweis: Abteilung 14 - Kunst und Kultur