News

LOKAL

Soziales: Schulstartpakete für 946 Kärntner Kinder

29.08.2018
LHStv.in Beate Prettner erinnert an Gutschein-Einlösung bis 28. September - Zahl der anspruchsberechtigten Schüler leicht steigend


Klagenfurt (LPD). 946 Kärntner Kinder können heuer das Projekt "Schulstartpaket", finanziert aus Mitteln des Europäischen Hilfsfonds und des Sozialministeriums, in Anspruch nehmen. "Für einige Familien ist der Schulstart mit finanziellen Sorgen verbunden. Die gerade am Schulbeginn entstehenden Kosten stellen für sie eine nicht unwesentliche Herausforderung dar", erklärt Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner heute, Mittwoch.

"Die Schulstartpakete, die wahlweise Schultaschen, Rücksäcke oder Schulmaterialien umfassen, zeigen sich als echte Erleichterung für einkommensschwache Familien", so Prettner. Die Aktion betreffe Familien, welche die Bedarfsorientierte Mindestsicherung (BMS) beziehen.

Allen diesen Familien mit Kindern, die am Stichtag 31. 8. 2918 schulpflichtig sind, sowie mit Kindern, die nicht mehr schulpflichtig sind, aber im Schuljahr 2018/19 eine weiterführende Schule besuchen, wurde vom Land Kärnten ein Gutschein zugesendet. Dieser Gutschein ist bei den Verteilstellen des Roten Kreuzes bis spätestens 28. September einzulösen.

"Die meisten schulpflichtigen Kinder aus BMS-Haushalten, nämlich 409, kommen heuer aus dem Bezirk Villach Stadt. Nur jeweils sieben Schüler sind es in den Bezirken Hermagor und Völkermarkt", informiert Prettner. Mit in Summe 946 anspruchsberechtigten Kindern sei die Zahl leicht steigend. Im Vorjahr hätten 888 Schüler den entsprechenden Gutschein erhalten.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Sternig