News

LOKAL

Großes Ehrenzeichen an Horst Dieter Sihler verliehen

16.09.2018
LH Kaiser zeichnete international bekannten Kärntner Filmkritiker aus


Klagenfurt (LPD). Mit seinem "Leben für das Kino" hat sich Horst Dieter Sihler über viele Jahrzehnte um die Welt des Films in seiner Heimat Kärnten und international verdient gemacht. Gestern, Samstag, wurde er, anlässlich seines 80. Geburtstages, von Kulturreferent LH Peter Kaiser in Anerkennung seiner Leistungen mit dem großen Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet.

"Als Pionier hat Sihler die Filmkultur bestimmt und zukunftsweisend gesichert", betonte Kaiser bei der Verleihung des Ehrenzeichens. Er hat das Kino nicht nur zur Leidenschaft seines Lebens gemacht, sondern ist vielmehr und tatsächlich ein echter ‚Bildungsreferent‘ des Landes geworden", so der Kulturreferent.

Sihler war einer der zentralen Protagonisten, die den Anstoß zur Erneuerung der österreichischen Filmszene gegeben haben. Er gilt als einer der wichtigen Filmkritiker auf den europäischen Filmfestivals, vor allem auch in Osteuropa. 1977 verwirklichte er mit den "1. Österreichischen Filmtagen" das erste Festival des österreichischen Films in Velden (Vorläufer der heutigen Diagonale in Graz). Parallel begann er in den 70er Jahren als Wanderkinobetreiber und wurde Programmkinomacher im Volkskino Klagenfurt. 1979 begründete er des Verein "Alternativkino". Auch heute noch ist die Auseinandersetzung mit Filmkunst das bestimmende Element im Leben von Horst Dieter Sihler.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: Büro LH Kaiser