News

SPORT

Schulsportkoordinatoren wurden mit Landesehrenzeichen ausgezeichnet

19.09.2018
LR Fellner verlieh an scheidende Schulsportkoordinatoren Walter Pressinger und Christian Gfrerer Ehrenzeichen des Landes Kärnten - Ehrung für Fußball-Schülerliga Bundesssieger BG/BRG/SRG Klagenfurt Lerchenfeld


Klagenfurt (LPD). Im Rahmen der Präsentation des Schulsportberichtes 2017/18 gab es heute, Mittwoch, auch zwei Ehrungen. Die scheidenden Schulsportkoordinatoren, Walter Pressinger und Christian Gfrerer, erhielten von Landesrat Daniel Fellner, in Vertretung von Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, das Ehrenzeichen des Landes Kärnten überreicht. Das erfolgreiche Fußball-Schülerliga Team des BG/BRG/SRG Klagenfurt Lerchenfeld mit Headcoach Pressinger und den Betreuern Thomas Lerchster und Hannes Schusser wurde für den Schülerliga-Bundestitel 2018 mit Trainingsanzügen und Urkunden geehrt.

Bei der Ehrenzeichenverleihung betonte Fellner, dass es für ihn eine große Ehre sei, diese Auszeichnungen übergeben zu dürfen. "Eine Ehrenzeichenverleihung ist ein Zeichen der Wertschätzung. Dafür muss man etwas leisten und tun. Wenn man mit Herz dabei ist, macht man es gut, so wie Walter Pressinger und Christian Gfrerer. Was ihr für den Schulsport geleistet habt, ist großartig. Nehmt das Ehrenzeichen als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit an", gratulierte Fellner den beiden. Pressinger und Gfrerer seien hochqualifizierte Sport-Experten, die dem Kärntner Schulsport ihren persönlichen Stempel aufgedrückt hätten.

Fellner gratulierte auch dem Lerchenfeld-Fußballteam. "Euer sportliches Engagement ist beeindruckend. Ihr seid tolle sportliche Vertreter Kärntens und beweist, dass Kärnten im Schulsport die Nummer 1 ist."

Für Arthofer sind beide Geehrten stets Vorbilder und auch Teamspieler gewesen. "Beide haben sich weit über das normale Maß für den Schulsport eingesetzt", hob der Landessportdirektor hervor.

Pressinger, er studierte Leibeserziehung, Geografie und Wirtschaftskunde an der Karl Franzens Universität Graz, unterrichtete seit 1980 am BG/BRG Klagenfurt Lerchenfeld und besitzt die A-Lizenz als Fußballtrainer. Seit 1981 betreute er das Schülerliga Team des Lerchenfeldgymnasiums, seit 2002 war er Kärntner Schulsportkoordinator und Landesreferent der Sparkasse Schülerliga Fußball.

Gfrerer unterrichtet an der NMS Gegendtal. Neben seiner Schulsportkoordinatoren-Tätigkeit seit dem Jahr 2004 ist er Schul Cross Country-Bundesreferent, Obmann des Snowboardclubs Villach und des Tennisclubs Silbersee.

Das U13-Team des BG/BRG Klagenfurt Lerchenfeld, holte Ende Juni in Landskron den Titel gegen die NSMS Wien/Wendstattgasse. Die Kärntner besiegten die Wiener mit 6:1(4:0) und holten damit als erste Kärntner Schule zum zweiten Mal nach 2002 in Innsbruck (7:1- Sieg gegen SHS Graz Bruckner), den Sparkassen-Schülerliga-Meistertitel.

Im Spiegelsaal ebenfalls dabei: Abteilungsleiterin Gerhild Hubmann, Rudolf Altersberger (beide Abteilung 6, Bildung und Sport), Landesschulinspektorin Susanne Traußnig, KFV Präsident Klaus Mitterdorfer, Lerchenfeld Direktor Karl Heinz Rosenkranz.

I N F O: Kader des BG/BRG/SRG Lerchenfeld: Bernd Aineter (Stammverein: ASK), Mathias Dollinger (Poggersdorf), Daniel Hans Genser (SAK), Julius Ferdinand Wernig (VSV), Noah Pogatetz (KAC), Nico Klimbacher (KAC), Marcel Markus Moswitzer (Feistritz/Rosental), Matteo Juvan (Magdalensberg), Samuel Rebernig (KAC), Max Hannesschläger (KAC), Marco Modritsch (Austria Klagenfurt), Maximilian Leipold (KAC), Philip Brencic (Donau), Maximillian Trappitsch (ASK), Andre Hubert Schmedler (SAK).



Rückfragehinweis: Büro LR Fellner, Landessportkoordination
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis:LPD Kärnten/Walter Fritz