News

POLITIK

SICHER ist SICHER: Nächstes "kärnten.magazin" kommt mit Schwerpunkten Bildung und Zivilschutz

21.09.2018
Offizielles Landesmagazin ab Montag in den Haushalten - Bewusstseinsbildende Inforeihe von Zivilschutzverband und Land Kärnten u.a. auch auf Facebook und Instagram


Klagenfurt (LPD). Ab Montag finden die Kärntnerinnen und Kärntner wieder das offizielle Landesmagazin "kärnten.magazin" in ihren Postkästen. Anlässlich des Schulbeginns ist natürlich Bildung das Hauptthema. Durch das gesamte Magazin ziehen sich diesmal aber auch Informationen zum Thema Vorsorge und krisensicherer Haushalt. Gemeinsam mit dem Zivilschutzverband Kärnten um Präsident Rudolf Schober hat das Land Kärnten mit Landeshauptmann Peter Kaiser und Katastrophenschutzreferent Landesrat Daniel Fellner eine Inforeihe gestartet. Sie läuft u.a. auch auf Facebook und Instagram. Hintergrund dafür ist der Zivilschutzprobealarm am 6. Oktober, an dem wieder im ganzen Land zum Testen die Sirenen heulen.

"Wir wollen die Menschen über das wichtige Thema Zivilschutz informieren und sie sensibilisieren", betonen Kaiser und Fellner und rufen dazu auf: "Machen Sie zuhause den Sicherheitscheck." Präsident Schober konkretisiert: "Wann ist der Feuerlöscher zu überprüfen? Ist das Erste-Hilfe-Material komplett und noch zu verwenden? Funktionieren alle Rauchmelder? Wie sieht es mit der Dokumentenmappe aus, wenn man die vier Wände plötzlich verlassen muss? Gibt es einen Notvorrat an Getränken und Lebensmitteln? Gibt es Kerzen, um Licht zu haben?" Die entsprechenden Grafiken auf den Seiten des "kärnten.magazin" führen per QR-Code zu näheren Informationen auf der Homepage des Zivilschutzverbandes.

"Mit unseren breit aufgestellten Infokanälen von Printmagazin über kärnten.tv und kärnten.tv90 bis hin zu den Sozialen Netzwerken wollen wir möglichst viele Menschen erreichen", sagt der Leiter des Landespressedienstes und Chefredakteur, Gerd Kurath. So bringe man insbesondere auch wichtige Themen wie diesmal den Zivilschutz zielgerichtet weiter.

Zum Hauptthema Bildung gibt es im "kärnten.magazin" u.a. Beiträge über das Kärntner Kinder-Stipendium, von dem 16.000 Kärntner Kinder profitieren und ihre Eltern deutlich finanziell entlastet werden, über die Industrie-HAK Althofen, Landwirtschaftlichen Fachschulen, Ausbildung im Pflegeberuf, Wasserschule im Nationalpark Hohe Tauern oder das europaweit einzigartige "Educational Lab" im Lakesidepark. In einer Fotogeschichte wird die Initiative für mehr Männer als Kindergärtner vorgestellt und der Villacher NHL-Eishockeystar Michael Raffl erzählt im Interview über seine erfolgreiche Zeit im Schulsportleistungsmodell Kärnten. Natürlich gibt es auch diesmal wieder ein Gewinnspiel, es winken ein Aufenthalt im "Paternwirt" in Maria Luggau sowie vom Kelag-PlusClub VIP-Tickets für das Spiel RC Pellets WAC - SK Rapid Wien am 10. November.



Rückfragehinweis: Landespressedienst
Redaktion: Markus Böhm

Fotohinweis: LPD Kärnten