News

POLITIK

40 neue Wohnungen durch "Reconstructing" in Klagenfurt

24.09.2018
LHStv.in Schaunig: Durch das Zukunftsmodell "Reconstructing" zu modernem, leistbarem Wohnraum


Klagenfurt (LPD). Das letzte Wohnbauprojekt der Stadt Klagenfurt liegt über 17 Jahre zurück. Heute, Montag, wurde ein sechsgeschossiger Neubau von Vertretern der Stadt Klagenfurt im Beisein von Wohnbaureferentin LHStv.in Gaby Schaunig an die neuen Mieterinnen und Mieter übergeben. Insgesamt 40 neue, geförderte Wohnungen entstanden in der Rosenberger Straße 4 auf der Grundfläche des alten, bestehenden Wohnhauses. Die Gesamtkosten des Bauprojekts betrugen rund 4,2 Mio. Euro. Die Vergabe der Wohnung erfolgte durch den Bauträger - die Stadt Klagenfurt.

"Energiesparend, kosteneffizient, leistbar und modern - das sind genau die Vorgaben, die wir an den zeitgemäßen Wohnbau stellen und die in diesem Projekt verwirklicht wurden", so begrüßte Schaunig bei der Schlüsselübergabe die neuen Mieterinnen und Mieter. Die Stadt baute das Gebäude über das sogenannte "Reconstructing"-Modell. Das bedeutet, dass alter Wohnraum entfernt und am selben Ort ein Neubau, nach modernen Standards und Vorgaben, entsteht. So ist jeder Teil der Wohnung - auch die Badezimmer - barrierefrei gebaut und besitzt einen etwa 10 Quadratmeter großen Balkon.

Alle, rund 50 m² große Wohnungen in dem komplex geplanten Gebäude sind über ein Stiegenhaus und einen Lift erreichbar. Entlang der Rosenbergstraße entstand ein Parkdeck mit zwei Ebenen, für E-Fahrzeuge wurde außerdem eine entsprechende E-Tankstelle errichtet. Eine Bushaltestelle liegt direkt vor der Haustür. Beheizt wird das Gebäude mit Fernwärme, die Warmwasserversorgung ist in jeder Wohnung extra vorhanden.

"Alle Voraussetzungen für zeitgerechtes und leistbares Wohnen sind eingeplant worden. Ich wünsche den neuen Mieterinnen und Mietern in ihrem neuen Lebensabschnitt viel Glück, viel Freude und vor allem ein harmonisches Miteinander", so Schaunig, die sich herzlich bei den bauausführenden Firmen und Unternehmen bedankte, der Stadt Klagenfurt zu diesem gelungenen Projekt gratulierte und sich für die Zukunft noch mehr "Reconstructing"-Bauten wünscht: "Reconstructing trägt zu einer ökologischen Stadtentwicklung bei und lässt neben Altbauten neue, moderne, günstige und barrierefreie Wohnalgen mit Liftanlagen entstehen. Ein Gewinn für Jung und Alt", so die Wohnbaureferentin.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Grollitsch/Böhm
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig